Wie läuft die Hochzeitsplanung mit einem Hochzeitsplaner eigentlich ab? Um euch diese Frage zu beantworten, haben wir ein Interview mit einem unserer Brautpaare gemacht, mit dem wir eine Komplettplanung durchgeführt haben. Denn wer könnte diese Frage besser beantworten als ein Brautpaar selbst. Das Brautpaar im Interview wird euch erzählen, wie es überhaupt darauf kam sich einen Hochzeitsplaner an seine Seite zu holen. Ihr werdet überrascht sein, denn das Brautpaar hatte eigentlich gar nicht geplant sich einen Hochzeitsplaner dazu zu nehmen. Wie so oft denkt man beim Thema Hochzeitsplaner erst einmal, dass das eher nur was für Prominente und besonders exklusive Hochzeiten ist. Auch, dass ein Hochzeitsplaner für so eine “normale” Hochzeit viel zu teuer ist, wird oftmals gedacht. Aber, dass das ein Irrtum ist, werdet ihr im Verlauf des Interviews merken. 

Brautpaar im Interview mit Carina Maikranz
Gerade im Interview mit dem Brautpaar Kristina und Oli

Brautpaar im Interview

Einen Hochzeitsplaner kann sich jedes Brautpaar nehmen, dass beispielsweise selbst aus beruflichen oder privaten Gründen zu wenig Zeit für die Hochzeitsplanung hat. Man muss dazu sagen, dass die Planung eines so bedeutenden Events auch nicht so einfach ist. Immerhin plant man solch ein großes Event zum ersten Mal. Da man nicht weiß, worauf man bei der Planung alles achten sollte, kann die Hilfe von einem Profi genau recht sein. Ob man einen Hochzeitsplaner möchte oder braucht ist natürlich eine individuelle Entscheidung und hat ganz unterschiedliche Beweggründe. Welche Gründe das Brautpaar im Interview hatte, erfahrt ihr jetzt: 

Wie kamt ihr darauf, euch einen Hochzeitsplaner zu nehmen?

Kristina: 

Anfangs hatten wir das überhaupt nicht auf dem Schirm. Wir haben immer gedacht, dass wir einen Hochzeitsplaner nicht brauchen würden und das mit der Hochzeitsplanung schon allein hinbekommen würden. Aber als wir an einem Tag auf eine Hochzeitsmesse gegangen sind und deinen Vortrag zum Thema “Tipps und Tricks bei der Hochzeitsplanung” gehört haben, hat uns das Thema Hochzeitsplaner dann doch sehr interessiert. Nachdem wir all deine Tipps mitgeschrieben haben, haben wir auch nochmal ein persönliches Gespräch mit dir am Stand gehabt und waren uns sofort sympathisch. Dadurch dachten wir, dass wir doch mal darüber nachdenken einen Hochzeitsplaner zu engagieren. 

Oli:

Durch den Vortrag und den Kontakt mit dir als Hochzeitsplanerin hat sich auch das Image gelöst, dass man einem Hochzeitsplaner zugeschrieben hat. Man dachte, dass ein Hochzeitsplaner eher was für Prominente und gut Betuchte wäre. 

Carina:

Ja, ich kann das total verstehen mit dem Image. Viele denken auch immer, dass ein Hochzeitsplaner die komplette Planung an sich reißt und man sich erst zum Tag der Hochzeit wieder sieht. Aber so ist es ja tatsächlich nicht. 

Hochzeitsplanung beginnen
So lief die Hochzeitsplanung für uns als Brautpaar ab ©shevtsovy/Shutterstock.com

Wie habt ihr die Planung mit Hochzeitsplaner bisher empfunden?

Kristina: 

Extrem entspannt! Dadurch, dass wir uns vor einem guten Jahr zusammengesetzt haben, hatten wir natürlich auch mehr Zeit. Aber nichts desto trotz nimmst du uns unglaublich viel Arbeit ab. Du bringst Ideen ein und machst uns Vorschläge, was es für uns sehr entspannt gestaltet die Hochzeitsplanung umzusetzen.

Oli:

Vor allem auch die Erfahrung und Expertise die du mitbringst sorgt dafür, dass wir uns entspannen können. Wir planen einen Hochzeit zum ersten Mal, wohingegen du schon einige Hochzeiten geplant hast. Es sind auch einfach die Kleinigkeiten, von denen wir selbst keine Ahnung haben, an die du dann für uns denkst. 

Brautpaar im Interview Planungsgespräch
Mit Hochzeitsplaner plant es sich definitiv entspannter! ©shevtsovy/Shutterstock.com

Welche Aufgaben habt ihr als Brautpaar trotz eines Hochzeitsplaners?

Oli:

Wir haben beispielsweise die Einladungskarten selbst gestaltet, denn das war uns wichtig. Letztendlich treffen wir ja auch jede Entscheidung selbst. Welche Location es wird, was beim Hochzeitsessen serviert wird, welches Programm organisiert wird. Alles ist ja auf unsere Wünsche und Vorstellungen abgestimmt

Kristina:

Und trotzdem haben wir die Möglichkeit zu sagen, dass wir uns um solche Sachen wie Brautauto, Friseur u.s.w. selbst kümmern. Also man muss das Dienstleisternetzwerk des Hochzeitsplaners ja nicht nutzen, wenn man selbst Dienstleister kennt. Da gibt es mit einem Hochzeitsplaner keine Vorgaben. Im Prinzip ist es so, dass wir alles, was wir selbst machen möchten von uns kommt und alles was wir abgeben möchten, übernimmst du als unsere Hochzeitsplanerin. 

Carina: 

Ihr hattet ja zu Beginn der Hochzeitsplanung schon Ideen und Vorstellungen von der Hochzeit. Und natürlich habe ich als eure Hochzeitsplanerin auch Ideen vorgestellt. Gibt es da was, was sich im Vergleich zu euren ursprünglichen Vorstellungen, durch mich total verändert hat oder etwas, was neu dazu gekommen ist?

Brautpaar im Interview Hochzeit selbst planen
Die Entscheidungen liegen immer beim Brautpaar selbst ©Bogdan Sonjachnyj/Shutterstock.com

Wie beeinflusst der Hochzeitsplaner eure Vorstellungen von eurer Hochzeit?

Oli:

Was für uns feststand war, dass wir eine freie Trauung möchten. Aber wir wussten noch nicht wir wir die freie Trauung mit der standesamtlichen Trauung kombinieren sollten, denn eigentlich wollten wir beides an einem Tag haben. Und dadurch, dass du eine Standesbeamtin in deinem Netzwerk hast, die die standesamtliche Trauung wie eine freie Trauung in einer Location, die uns ebenfalls zu sagte, gestaltet, war das die optimale Lösung für uns. Zwei Fliegen mit einer Klappe! 

Kristina:

Diese Location, in der dann alles stattfindet sollte, hätten wir selbst auch nie gefunden. Außerdem werden wir deinen Tipp, die Hochzeitstorte nicht zur Mitternacht zu servieren, berücksichtigen. Auch was die Dekoration anging, hast du uns positiv beeinflusst. Anfangs hatten wir nur eine grobe Vorstellung und durch deine Ideen hat sich dann ein Dekorationskonzept entwickelt, für das wir uns letztendlich auch entschieden haben. Und den Videografen hatten wir natürlich auch erstmal nicht auf dem Schirm. 

Dekorationskonzept
Durch die Ideen des Hochzeitsplaners entwickelte sich ein Dekorationskonzept ©Nopparat Nambunyen/Shutterstock.com

Auf was freut ihr euch bei der Hochzeit am meisten?

Oli: 

Von Freunden und Bekannten hört man immer, dass sie aufgrund der stressigen Planungszeit froh sind, wenn alles vorbei ist. Aber da wir von uns nicht behaupten können, dass die Planung stressig ist, freuen wir uns einfach auf alles. Vom Morgen des Hochzeitstages, des Getting Ready, über die Trauung und die Hochzeitsfeier, bis zur Hochzeitsnacht und dem nächsten Morgen, freuen wir uns einfach auf alles. 

 Spaß an der Hochzeitsplanung
Mit Hochzeitsplaner macht die Planung unglaublich viel Spaß ©MNStudio/Shutterstock.com

Was hat euch von der Planung bisher am meisten Spaß gemacht?

Oli:

Das ist eine schwere Frage. Eigentlich hat uns jedes Planungsgespräch Spaß gemacht. Zuerst weiß man nicht was auf einen zukommt und nach jedem Planungsgespräch ist man dann plötzlich einen groß Schritt weiter gekommen mit der Planung. 

Kristina:

Natürlich hat uns die Tortenprobe sehr viel Spaß gemacht. Ein großer Meilenstein war vor allem die Entscheidung für eine Hochzeitslocation. Zuerst schauten wir uns ein paar Hochzeitslocations an, aber als dann die Entscheidung auf eine Location fiel und das Hochzeitsdatum fest stand, konnte man sich so richtig vorstellen, wie die Hochzeit aussehen würde. 

Vielen Dank an das Brautpaar, Kristina und Oli, die sich bereit erklärt haben, das Interview zu führen!

Brautpaar im Interview auf YouTube

Das Brautpaar im Interview könnt ihr euch auch anschauen, denn wir haben das Interview auch als YouTube Video abgedreht. Sehr gern könnt ihr euch hier das komplette Interview anschauen:

Wir hoffen, dass wir euch mit dem Brautpaar im Interview einen guten Einblick in die Hochzeitsplanung mit einem Hochzeitsplaner geben konnten. Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr diese sehr gern in den Kommentaren stellen oder eine private Nachricht schreiben. 

Mehr über meinen Alltag als Hochzeitsplanerin gibt es auf Instagram zu sehen: carinas_hochzeitsplanung

Liebe Grüße

Eure Carina & Bella 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here