Tagesplan für die Hochzeit: So muss er aussehen!

Tagesplan für die Hochzeit Carinas Hochzeitsplanung

Wie sieht der perfekte Tagesplan für die Hochzeit aus? Diese Frage stellt sich nahezu jedes Brautpaar. Wenn ihr wissen möchtet, wie man einen optimalen Tagesplan erstellt, dann seid ihr hier genau richtig. Da jedes Brautpaar seine Hochzeit in der Regel zum ersten Mal plant, kann in Sachen Tagesplan für die Hochzeit so einiges schief gehen. Das muss unbedingt verhindert werden! Deshalb möchte ich euch die wichtigsten Tipps geben, die ihr beachten solltet, wenn es um den Tagesplan eurer Hochzeit geht.

Tagesplan für die Hochzeit Hochzeitsplanung

Beim Tagesplan für die Hochzeit solltet ihr detailgetreu vorgehen ©Pedro Gutierrez/Shutterstock.com

Tagesplan für die Hochzeitsdienstleister

Zuallererst: Der Tagesplan für die Hochzeit ist nicht primär für euch anzufertigen, sondern für all eure Hochzeitsdienstleister. Alle Dienstleister, die Teil eurer Hochzeit sind, müssen genau über euren Tagesablauf informiert sein. Der Tagesplan hilft ihnen zu planen, wann sie vor Ort sein müssen, wie lange sie für den Aufbau oder Vorbereitungen Zeit haben und auch wann sie wieder mit dem Abbau fertig sein müssen.

Für eine optimale Planung des Tages sollten alle Dienstleister über die Programmpunkte voneinander Bescheid wissen. So können sie sich auch untereinander absprechen.

Tagesplan für die Hochzeit Hochzeitsdienstleister informieren

Versorgt eure Hochzeitsdienstleister mit so vielen Infos wie nötig ©meatbull/Shutterstock.com

Tagesplan mit den Hochzeitsdienstleistern besprechen

Ihr solltet den Tagesplan für die Hochzeit nicht nur an eure Dienstleister weitergeben, sondern auch immer mit jedem einzelnen Dienstleister absprechen, ob soweit alles passt. Am besten ist, wenn ihr im Voraus die Dienstleister fragt wie lange sie für den Aufbau, für ihre Dienstleistung und den Abbau benötigen. So erspart ihr euch Fehler in der Einschätzung für den Tagesplan eurer Hochzeit.

Jeder Dienstleister sollte seine Einschätzung geben, ob die vorgesehenen Zeiten auch der Zeit die er braucht, entsprechen. In den Tagesplan gehören aber nicht nur die Dienstleister, die für die Unterhaltung sorgen, sondern auch alle anderen Dienstleister. Das sind beispielsweise der Make-Up-Artist für das Getting Ready, der Redner für die Trauung, der Fotograf für die Hochzeitsfotos und Gruppenfotos und viele mehr.

Alles braucht seine Zeit, weshalb in der Tagesplanung nichts fehlen darf. Und vergesst nicht am Ende nochmal alle Hochzeitsdienstleister über den Tagesplan eurer Hochzeit drüberschauen zu lassen. Durch ihre Erfahrung mit Tagesabläufen auf Hochzeiten können sie euch den ein oder anderen Tipp geben und euch auf Fehler hinweisen.

Tagesplan für die Hochzeit Hochzeitsdienstleister tauschen sich aus

Alle Hochzeitsdienstleister sollten über den Tagesablauf informiert werden ©Frolova_Elena/Shutterstock.com

Genug Zeitpuffer zwischen den Programmpunkten einplanen

Jede Hochzeitswebsite gibt beim Thema Tagesplan für die Hochzeit den Tipp genug Zeitpuffer einzuplanen. Aber weil man seine Hochzeit in der Regel zum ersten Mal plant, kann man doch gar nicht genau wissen wie viel Zeit man wirklich einplanen muss und schon gar nicht bei so unterschiedlichen Programmpunkten.

Wenn ihr also keinen Hochzeitsplaner an eurer Seite habt, fragt eure Dienstleister nach ihrer Einschätzung. Außerdem hängt die Einplanung des Zeitpuffers auch von der Gästeanzahl ab. Besonders beim Sektempfang, bei Gruppenfotos und beim Dinner entscheidet auch eure Anzahl an Gästen darüber wie lange ein Programmpunkt dauert. Bei einem Dinner mit 50 Gästen geht zum Beispiel alles viel schneller als bei einem Dinner mit 150 Gästen.

Tagesplan für die Hochzeit Zeitpuffer einplanen

Zu einem optimalen Tagesplan gehören ausreichend Zeitpuffer zwischen die Programmpunkte ©Oleksandr Kavun/Shutterstock.com

Alle wichtigen Adressen notieren

Ein weiterer Tipp, den ihr unbedingt für die Umsetzung von einem optimalen Tagesplan für die Hochzeit befolgen solltet, ist alle wichtigen Adressen bzw. Kontaktdaten zu sammeln und diese auf den Tagesplan für die Dienstleister zu notieren. So hat nicht nur jeder Dienstleister den Überblick wer kommt, sondern die Dienstleister können sich auch gegenseitig erreichen.

Vor allem wenn ihr keinen Zeremonienmeister auf eurer Hochzeit habt, ist es super wichtig die Kontaktdaten aller Dienstleister und auch die der Trauzeugen oder der Ansprechperson für den Tag zu sammeln und allen Beteiligten zur Verfügung zu stellen.

Sowohl die Telefonnummern des Make-Up-Artisten und Haarstylisten, des Floristen, der Location, der Kirche, des Redners und des DJs sollten im Tagesplan der Hochzeit notiert werden. Auch von allen weiteren Dienstleistern und den Trauzeugen sind die Telefonnummern wichtig.

Tagesplan für die Hochzeit Daten der Dienstleister notieren

Notiert euch alle Daten eurer Dienstleister, damit ihr sie erreichen könnt ©Prostock-studio/Shutterstock.com

Wie ein Tagesplan für die Hochzeit aussehen kann:

Ein Durchschnitts-Tagesplan für die Hochzeit, die in nur einer Location stattfindet kann beispielsweise so aussehen:

  • 15 Uhr Trauung
  • 16 Uhr Sektempfang
  • 18 Uhr Gäste nehmen Plätze ein/Getränkeservice
  • 18:30 Uhr Beginn Abendessen (Torte als Dessert)
  • 21:00 Uhr Überraschungen/Hochzeitstanz
  • 21:30 Uhr Party

Individueller Tagesplan für die Hochzeit

Ihr könnt diesen Tagesplan nutzen, um eine Orientierungshilfe für den Tagesplan eurer Hochzeit zu haben. Jedoch lässt sich nicht jedes Hochzeitsprogramm auf diesen Durchschnitts-Tagesplan angleichen. Jede Hochzeit ist ganz individuell. Deshalb kommt es immer darauf an was ihr geplant habt, ob es einen Locationwechsel gibt und wie viele Gäste ihr habt. Jeder Tagesplan sieht daher komplett anders aus.

Tagesplan für die Hochzeit individueller Tagesablauf einer Hochzeit

Die Tagesplanung ist immer eine individuelle Angelegenheit ©wideonet/Shutterstock.com

Der Tagesplan hängt zum Beispiel davon ab, ob der Tortenanschnitt am Nachmittag oder als Dessert am Abend gemacht wird. Ob ein Gruppenbild geplant ist, was auch nochmal mindestens 10-15 Minuten in Anspruch nimmt, ob es einen Locationwechsel, beispielsweise von der Kirche zur Feierlocation, gibt und ob ihr euch für ein Buffet oder ein Menü entschieden habt.

Wichtig ist, dass ihr in die Tagesplanung für eure Hochzeit alle Dienstleister einbezieht. Wenn ihr die genannten Tipps befolgt ist euch ein optimaler Tagesplan garantiert.

Egal an welchem Punkt der Hochzeitsplanung ihr euch befindet, ich stehe euch gerne zur Verfügung!

Liebe Grüße

Eure Carina & Bella 🙂

Getagged unter:

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.