Warum deine Hochzeit eine Fotobox braucht!

Gastbeitrag von VomVerleiher.

 

Da ihr bei der Hochzeitsplanung bei der lieben Carina gelandet seid, wünsche ich euch erstmal alles Gute zu eurer Verlobung und viel Freude bei der Hochzeitsplanung.

„Freude? meint er nicht STRESS?“

Auf keinen Fall! Setzt euch nicht unter Druck, arbeitet mit Experten wie Carina zusammen und es kann fast nichts mehr schiefgehen. Genug der schönen Worte. Jetzt erzähle ich euch anhand von 5 Punkten warum ihr unbedingt eine Fotobox bei eurer Hochzeit braucht.

Los geht’s:

Punkt 1: Erinnerungen einfangen war nie leichter

Abgesehen von eurem Hochzeitsfotografen, der den ganzen Tag damit beschäftigt ist, auf der Hochzeit umherzurennen, um alle tollen Momente und Personen einzufangen, wollen viele Gäste auch aus einer Laune heraus ein Foto machen. Hier 3 mögliche Szenarien

„Suchen wir den Fotografen“:

Eure Gäste können jetzt losstürmen und den Fotografen suchen „Sorry, kannst du mal ein Bild von uns machen?“ Der Fotograf hatte vielleicht aber gerade etwas anderes vor… Natürlich kann er/sie jetzt nicht Nein sagen. Also aus der Not heraus schnell ein Foto geschossen. Leider steht ihr im Flur, also erstmal einen geeigneten Hintergrund suchen. Das Licht ist auch nicht das Beste. Der Fotograf gestresst, das Bild bescheiden und der Spaßfaktor mäßig

„Wir machen ein Selfie“:

Handy raus, alle zusammenrutschen, für mehr als 5 Leute ist der Arm schnell zu kurz. Auch hier: erstmal eine gute Ecke suchen, das Licht blöd, der Handyblitz noch blöder und dann noch allen Beteiligten das Resultat zukommen lassen. Der Fotografierende ist eine Weile beschäftigt und alle Fotografierten über die Fotoqualität nur mäßig begeistert.

„Komm wir gehen zu Fotobox“:

Und hier ist er, der Held des Abends – eure Fotobox. Schon beim ankommen haben eure Gäste vielleicht eurer selbstgebasteltes Schild bemerkt. Hier gibt’s eine Fotobox! Die Ersten denken sich schon „YEAH, erstmal ein paar Bilder machen“ noch herrscht jedoch dezente Zurückhaltung. Aber dann letztendlich geht’s auf zum Gruppenbild mit den Freundinnen, den Jungs vom Bräutigam oder der ganzen Familie. Perfekt ausgeleuchtet, vor schöner Kulisse, unbegrenzt wiederholbar und wann deine Gäste wollen. Das Foto gibt’s dann digital zum Download oder direkt als Ausdruck auf die Hand.

Die Fotobox kann ein riesiger Spaßfaktor auf einer Hochzeitsparty sein.

Die Fotobox kann ein riesiger Spaßfaktor auf einer Hochzeitsparty sein.

Punkt 2: Unterhaltung ohne Ende

Ihr könnt auch richtig schöne Spiele mit der Fotobox veranstalten, die ihr in euer Programm aufnehmen solltet. Fotoboxspiele sind interaktiv und können sich über den ganzen Abend erstrecken. Der eine Gast braucht eine Weile zum Auftauen oder die nötige Drehzahl, der Andere ist nach dem Essen zu gar nichts mehr zu gebrauchen aber feiert nach dem Sektempfang Hochkonjunktur. All das könnt ihr auch hier bei der Planung berücksichtigen. Die besten 5 Hochzeitsspiele für die Fotobox habe ich euch kurz und knapp auf meiner Seite zusammengestellt.

Die Vorteile sind hier kurz zusammengefasst:

  • Die Spiele befinden sich Abseits vom Rampenlicht, also auch für Schüchterne geeignet
  • Wirklich jeder kommt auf seine Kosten
  • Die Erinnerungen entstehen ganz von alleine
  • Es gibt kaum eine bessere abendfüllende Beschäftigung

Punkt 3: Bilder zum direkt mitnehmen

Dafür müsst ihr sonst in die Drogerie rennen. Hier gibt’s das – mit dem richtigen Drucker – gleich noch dazu. Bedeutet: Ihr knipst das Foto, alleine oder mit Freunden und wenige Sekunden später bekommt ihr euren Abzug, direkt auf die Hand.

Fast so schön wie als Kind die Scheibe Wurst beim Metzger.

Im Unterschied zu der Wurst könnt ihr euch die Bilder direkt zu Hause an den Kühlschrank hängen (geht mit der Wurst nur über einen begrenzten Zeitraum) oder dem Hochzeitspaar als Erinnerung hinterlassen. Zusätzlich bietet eine gute Fotobox – wie zum Beispiel unsere – sogar an, die Bilder im Nachgang digital herunterzuladen und euren Instagram oder Facebook –Account mit Inhalt zu füllen oder auch das klassische Fotoalbum. Da die Bilder in guter Qualität online-abrufbar sind, kann man sich damit auch ein Poster drucken lassen – vorausgesetzt man möchte das.

Punkt 4: Verkleiden, nicht nur an Fastnacht

Zur Fotobox gibt es zahlreiche Accessoires, Kostüme oder Requisiten mit denen sich das Foto aufhübschen lässt. So wird die Omi zum Pirat und dem besten Kumpel wächst doch mit 25 Jahren noch ein Bart. Das bringt garantiert Stimmung in die Bude.
Der Fantasie sind an dieser Stelle keine Grenzen gesetzt!

Punkt 5: Kinderprogramm? Check!

Habt ihr schon mal Kinder an einer Fotobox gesehen? Oder noch süßer: Die produzierten Bilder? Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass insbesondere Kinder von einer Fotobox begeistert sind. Praktisch daran: Die Kleinsten sind meistens zu klein um an den Auslöser zu kommen und können nichts kaputtmachen (die durchschnittliche Armlänge startet ca. beim 8-Jährigen), für den gibt es dann aber kein Halt mehr. In der Vergangenheit haben so selbst die schüchternen Kinder Bilder geliefert, die kein Top-Fotograf je aus ihnen herausgekitzelt hätte. Einfach so und ohne Aufforderung. Wer das nicht glaubt, dem empfehle ich: seht selbst

Hier nochmal eine kleine Übersicht:

  1. Erinnerungen einfangen war nie leichter
  2. Unterhaltung ohne Ende
  3. Bilder zum direkt mitnehmen
  4. Verkleiden, nicht nur an Fastnacht
  5. Kinderprogramm? Check!

Natürlich wären unsere Tipps nicht Vom Verleiher, wenn wir euch nicht die passenden Produkte bieten würden.

Solltet ihr zu weit weg wohnen, aber unbedingt eine Fotobox wollen, haben wir euch hier eine ultimative Liste verlinkt: Die Checkliste: richtige Fotobox – 5 einfache Punkte mit der ihr erkennt, ob euch ein gutes oder ein schlechtes Produkt angeboten wird.

In diesem Sinne wünschen wir euch einen tollen Tag und eine erfolgreiche Planung.

Viele Grüße,

Robin Melzer
(Inhaber – Vom Verleiher)

Getagged unter:

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.