Hallo ihr Lieben und willkommen zurück auf meinem Blog. In diesem Blogbeitrag möchte ich euch die Dinge nennen, die ihr auf keinen Fall kurz vor der Hochzeit tun solltet. Das Wichtigste kurz vor eurer Hochzeit und besonders ein Tag vor der Hochzeit ist, dass ihr das Gefühl habt, an alles gedacht zu haben, alle Mitwirkenden über jede Information in Kenntnis gesetzt zu haben und dass ihr euch nun entspannen könnt. Um euch hierbei zu helfen möchte ich euch jetzt auf die fünf Dinge aufmerksam machen, die ihr kurz vor der Hochzeit besser sein lasst und die euch davon abhalten könnten, eure Hochzeit zu genießen und vorher zu entspannen und den Planungsstress sacken zu lassen.

 

Sich eine neue Frisur machen lassen

Kurz vor eurem Hochzeitstag solltet ihr euch auf keinen Fall eine neue Frisur schneiden bzw. färben lassen. Die Gefahr, dass es euch am Ende nicht gefällt und es bis zum Hochzeitstag nicht euren Vorstellungen entspricht oder ganz und gar etwas bei der Färbung schief geht, ist einfach zu groß. Außerdem braucht ihr Zeit euch daran zu gewöhnen oder wollt es dauert ein paar Tage bis die Haare wirklich so liegen wie ihr euch das wünscht. Falls ihr an eurem Hochzeitstag also eine andere Frisur haben wollt, dann testet diese schon sehr viel früher aus, um sicher zu sein, dass euch das am Ende auch wirklich gefällt und es zu euch passt. Generell empfehle ich die Brautfrisur schon einige Zeit vorher mal auszuprobieren.

Aber keine Sorge! Falls tatsächlich mal etwas schief gehen sollte und der Hochzeitstag bevor steht, gibt es heutzutage viele Mittel und Wege, um die Frisur noch zu retten. 🙂

Und wenn ihr zu dem Friseur eures Vertrauens geht, seid ihr sowieso auf der sicheren Seite.

Kosmetiker vor dem Hochzeitstag
Lasst euch kurz vor der Hochzeit keine neue Frisur schneiden, die ihr nicht gewohnt seid ©ATeam/Shutterstock.com

 

Zum Kosmetiker gehen

Legt eure Kosmetiktermine nicht auf die letzten Tage vor der Hochzeit. Vor allem wenn ihr eine Hautreinigung durchführen lassen möchtet, ist es wichtig, dass noch ein paar Wochen bis zur Hochzeit dazwischen liegen, denn nach einer solchen Behandlung hat man Rötung im Gesicht und darf bzw. sollte sich am Tag danach nicht schminken. Auch die Nägel machen zu lassen und die Augenbrauen färben zu lassen ist mit Vorsicht zu genießen. Probiert in der Hinsicht am besten keine neuen Kosmetiker aus, sondern geht zu dem Kosmetiker eures Vertrauens.

Das Nageldesign für die Hochzeit solltet ihr euch nicht erst kurz vor der Hochzeit aussuchen, sondern schon ein paar Wochen vorher ausgewählt und ausprobiert haben, um sicher zu sein, dass es das Richtige für euren großen Tag ist. Mit euren Augenbrauen solltet ihr kurz vor der Hochzeit auch nicht mehr experimentieren. Kommt also besser nicht auf die Idee sie einen Tag vorher nochmal einzufärben, denn so schnell haben sie nicht den perfekten Farbton. Bei solchen kosmetischen Behandlungen am besten immer früh genug planen, um sich am Ende nicht auf etwas Fremdes einlassen zu müssen, dass ihr vorher noch nie ausprobiert habt.

Das gilt übrigens auch für den Besuch im Solarium. Vor allem wenn ihr noch gar nicht im Solarium gewesen seid, solltet ihr nicht kurz vor der Hochzeit auf die Idee kommen, euch ein bisschen Farbe zu holen. So schnell geht das leider nicht! Wenn ihr also einen dunkleren Hautton an eurer Hochzeit haben möchtet, klärt das unbedingt rechtzeitig mit jemandem ab, der sich damit auskennt!

Vor dem Hochzeitstag zum Kosmetiker
Macht kurz vor der Hochzeit keine Experimente in Sachen Kosmetik ©Nina Buday/Shutterstock.com

 

Brautschuhe nicht einlaufen

Wenn ihr eure Brautschuhe erst kurz vor der Hochzeit einlauft, könnte es am Hochzeitstag schmerzhaft werden. Deshalb solltet ihr eure Brautschuhe, sobald ihr sie habt, zuhause einlaufen. So vermeidet ihr, dass ihr euch Blasen lauft, schlechte Laune bekommt und letztendlich die Schuhe ausziehen müsst. Rechtzeitig damit anzufangen, die Schuhe mal für ein paar Stunden jeden Tag anzuziehen, kann euch da wirklich helfen. Das Gute ist einfach, dass ihr euch, falls die Schuhe total unbequem sind, ein neues Paar holen könnt ohne in Zeitdruck zu geraten oder gegebenenfalls Maßnahmen anwendet, um die Schuhe bequemer zu machen.

Brautschuhe rechtzeitig einlaufen
Braut und Bräutigam sollten ihre Schuhe schon ein paar Wochen vor der Hochzeit einlaufen ©Evgeniya Grande/Shutterstock.com

 

Location kurzfristig selbst dekorieren

Natürlich möchte man als DIY-Braut alles selbst dekorieren, damit es perfekt aussieht. Ich rate euch allerdings davon ab, am Tag vor der Hochzeit oder am Hochzeitstag selbst Hand anzulegen und Stunden damit zu verbringen, alles zu dekorieren. Da können die Nerven mal schnell blank liegen, wenn man bedenkt, was neben dem Dekorieren noch alles zu tun ist. Ihr sollt euch aber kurz vor der Hochzeit entspannen! Und am Hochzeitstag selbst sollte absolutes Organisations-Tabu herrschen!

Bezieht daher eure beste Freundin, eure Schwester, eure Trauzeugin oder, oder, oder ein. Lasst euch vor allem am Ende eurer Hochzeitsplanung unter die Arme greifen. Nehmt euch jemanden hinzu, der versteht wie ihr euch eure Hochzeitsdekoration vorstellt.

Wenn sich eure Location quer stellt, dass ihr den Raum schon mehr als einen Tag vorher dekorieren dürft, dann beauftragt unbedingt jemanden aus eurem Umfeld, der das für euch übernimmt. Falls es da niemanden geben sollte, dann schaut, ob ihr einen Dekorateur engagieren könnt oder ob die Location selbst den Service anbietet die Tische zu dekorieren. Wenn gar nichts geht, kann ich euch empfehlen einen Zeremonienmeister zu engagieren, der euch kurz vor der Hochzeit und am Hochzeitstag den Rücken frei hält.

Tipp:

Ihr könnt euer Dekorationskonzept ja mit demjenigen, der dazu beauftragt wird zu dekorieren schon mal zuhause zur Probe hinlegen, damit derjenige genau weiß wie ihr das haben möchtet und was zu tun ist.

Es ist sowieso ein Risiko sich in der Location aufzuhalten, wenn die Dienstleister die Hochzeit in der Location vorbereiten und aufbauen. Ihr könnt euch nämlich sicher sein, dass euch ständig jemand Fragen stellen wird. So schnell kommt ihr da dann nicht mehr weg! Es ist daher wirklich besser, während und kurz vor der Hochzeit die Organisation abzugeben und jemandem in die Hände zu geben, dem ihr vertraut. So könnt ihr eure Hochzeit viel besser genießen! 🙂

Hochzeitslocation selbst dekorieren
Klärt rechtzeitig ab, ab wann die Location dekoriert werden darf ©Pavel Melnyk/Shutterstock.com

 

Tagesplan kurzfristig schreiben

Ganz wichtig ist, dass ihr, die Location und eure Dienstleister früh genug mit dem Tagesplan eurer Hochzeit vertraut sind. Den Tagesplan also erst kurz vor der Hochzeit festzulegen, umzuschmeißen oder aufzuschreiben ist nicht zu empfehlen. So können mögliche Fehler, zeitliche Überschneidungen, zu eng geplante Programmpunkte und falsch eingeschätzte Programmpunkte nicht mehr behoben werden bzw. gar nicht erst erkannt werden. Es ist also wichtig, dass ihr frühzeitig den Tagesplan bekannt gebt. So können eure Dienstleister überprüfen, ob alles so reibungslos ablaufen kann. Sie wissen dann genau wann sie vor Ort sein müssen, wie lange sie Zeit haben alles vorzubereiten. Und vor allem wissen sie, wann es wichtig ist, das alles fertig ist.

Ihr tut euch, dem Ablauf eurer Hochzeit und den anwesenden Dienstleistern einen riesen Gefallen, wenn ihr den Tagesplan so aufschlussreich wie möglich gestaltet. Und viel wichtiger, ihr ihn auch frühzeitig schreibt und bekannt gebt! Einen Tag vor der Hochzeit sollte wirklich alles stehen. Nichts sollte mehr verändert werden, denn das bekäme sowieso nicht mehr jeder mit und ist schwer so kurzfristig umzusetzen. Es ist wichtig, Planungsfehler von vornherein zu vermeiden.

Tagesplan kurz vor der Hochzeit
Legt den Tagesplan rechtzeitig fest, sodass sich alle Beteiligten danach richten können ©Prostock-studio/Shutterstock

 

Das sind die fünf wichtigsten Dinge, die ihr nicht kurz vor der Hochzeit erledigen solltet.

Nehmt euch für diese Dinge einige Wochen vorher reichlich Zeit und dann kann auch nichts schief gehen.

Wie ihr die Hochzeitsplanung bei einer DIY-Hochzeit Schritt für Schritt meistert, könnt ihr in meinem Blogbeitrag Hochzeit selbst planen: So klappt es mit eurer DIY Hochzeit! nachlesen.

Tipps, wie ihr euren Hochzeitstag genießen könnt, erfahrt ihr in meinem Blogbeitrag 5 Tipps für den Hochzeitstag: So könnt ihr ihn genießen!

 

Dieses Thema könnt ihr euch auch gern in meinem Youtube Video anschauen:

Ich hoffe ich konnte euch gut weiterhelfen und wünsche euch ganz viel Spaß bei eurer Hochzeitsplanung!

Falls ihr Fragen haben solltet, könnt ihr mich sehr gern kontaktieren.

Ich freue mich auf euch!

Eure Carina

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here