Kann man während der Corona-Krise heiraten? Ja kann man!

Aber mittlerweile geht es schon gar nicht mehr um die Frage, ob man wieder heiraten darf. Denn nach einigen behördlichen Lockerungen dürfte es jedem schon wieder klar sein: Man darf wieder heiraten! Mittlerweile stellen sich viele Brautpaare die Frage: Wie darf man heiraten? In diesem Artikel (den wir übrigens aufgrund der Brisanz ständig aktuell halten) klären wir euch darüber auf!

Sind Corona Masken auf der Hochzeit Pflicht?
Sind Corona Masken auf der Hochzeit Pflicht? ©Nastya_Korchagina/Shutterstock.com

Wie geht man mit einer Hochzeit während der Corona-Krise um?

Im Frühjahr und im Sommer möchten sehr viele ihre Hochzeit stattfinden lassen, da man aufgrund des schönen Wetters die Zeremonien und die Feier draußen mit seinen Lieben verbringen kann. Dass Corona uns genau in dieser Phase einen Strich durch die Rechnung machen möchte, ist umso ärgerlicher. Jedoch ist Corona kein absoluter Hochzeits-Killer. Es gibt einige Alternativen, wie die geplanten Hochzeiten stattfinden können.

Option 1: Verschieben der Hochzeit

Falls eure Hochzeit zeitlich in die geltenden Maßnahmen fällt (das betrifft Hochzeiten im Zeitraum März bis voraussichtlich Ende August), gibt es die Option, diese zu verschieben. Das Verschieben der eigenen Hochzeit ist nicht angenehm, allein schon deshalb, da die Planung meist schon eine lange Zeit vorher begonnen hat und man sich sehr auf diesen Tag freut. Wir empfehlen euch, dass ihr euch beim Verschieben der Hochzeit auch Termine unter der Woche oder in der Nebensaison (also an Freitag oder ein Sonntag) geben lasst. Da derzeit viele ihre Hochzeit wegen Corona verschieben, wird es schwer einen Samstagstermin zu ergattern.

Option 2: Reduzieren der Gästeanzahl

Möchtet ihr eure Hochzeit trotzdem stattfinden lassen, könnt ihr dies möglich machen, indem ihr die Gästeanzahl reduziert. Bitte beachtet dabei, dass nicht nur wirklich die Gäste zählen, sondern auch das Personal in der Location und auch die dazugebuchten Dienstleister, die vor Ort tätig sind. Somit müsst ihr bei der Reduzierung die Netto-Gästeanzahl reduzieren. Wir regen aber zu der Frage an, ob es mit dieser Option auch wirklich die Hochzeit ist, die ihr wollt. Ebenso sollte euch bewusst sein, dass ihr damit auch das Risiko eingeht, eventuelle Risikopatienten (wie zum Beispiel die Eltern oder auch die Großeltern) zu gefährden. Deshalb überlegt euch wirklich, ob ihr diese Option für eure geplant Hochzeit in Erwägung ziehen möchtet.

Wie geht man mit einer Hochzeit während der Corona-Krise um?
Eine Hochzeit ohne Party und einer reduzierten Gästeliste ist momentan der Normalfall. © ele gant Photography

Option 3: Hochzeit nur als Paar inklusive Trauzeugen

Eine weitere Option, um die Hochzeit stattfinden lassen zu können, wäre eine freie Trauung nur mit dem Hochzeitspaar inklusive der Trauzeugen. Die richtige Feier könnte im Zuge dessen dann mit allen anderen Gästen für die Zeit nach der Corona-Krise geplant werden. Überlegt euch aber auch hier bitte, ob eure Trauungen bzw. eure Hochzeit so stattfinden soll. Wenn nicht: dann lieber abwarten bzw. verschieben!

Fällt eure Hochzeit nicht in den Zeitrahmen der Corona-Maßnahmen?

Bisher gelten die aufgestellten Maßnahmen um die Corona-Krise zu bewältigen, nur bis Ende August. Ob eventuell nach August eine Hochzeit wieder normal stattfinden kann, oder die Maßnahmen verlängert werden, ist nicht sicher. Ist eure Hochzeit nach Ende August terminiert, empfehlen wir euch lieber mal abzuwarten. Auch wenn das schwer ist, wird hier Geduld von euch abverlangt. Würde man jetzt im Voraus auch schon seine Hochzeit verlegen, verursacht das eventuell ein unnötiges Chaos. Es ist nun einfach eine neue Situation, in der wir alle an einem Strang ziehen müssen. Sagt ihr eure Hochzeit vorher ab, zählt dies eigentlich als „Stornierung“. Klärt daher unbedingt vorher ab, wie eure Dienstleister und vor allem die Location mit einer Verschiebung umgehen. Erwarten euch mögliche Stornogebühren oder reagieren sie aufgrund der aktuellen Lage kulant?

Fällt eure Hochzeit nicht in den Zeitrahmen der Corona-Maßnahmen?
Eine Hochzeit außerhalb der Corona-Maßnahmen sollte nicht unüberlegt abgesagt werden, da die Dienstleister die Zahlung nicht in jedem Fall rückerstatten. ©Romanno/Shutterstock.com

3 Schritte um eure Hochzeit zu verschieben oder abzusagen:

Schritt 1:

Wenn ihre eine Hochzeitsversicherung besitzt, prüft diese erstmal und schaut, bei welchen Eventualitäten ihr versichert seid.

Schritt 2:

Geht die Verträge mit der Location und den Dienstleistern durch und schaut euch die Konditionen für eure Hochzeit an.

Schritt 3:

Kontaktiert alle Beteiligten (Location und gebuchte Dienstleister). Klärt am besten als erstes mit der Location, welche Termine für die Hochzeit noch verfügbar sind und ob eventuell Zusatzkosten auf euch zukommen. Ein Tipp von uns: Möchtet ihr generell schon nächstes Jahr eure Hochzeit stattfinden lassen, solltet ihr aufgrund Corona definitiv früher mit der Planung anfangen. Viele verschieben ihre Hochzeit aufgrund Corona schon direkt in das nächste Jahr und somit wird es bald dazu kommen, dass es fast zwei Hochzeitssaisons in einer geben wird. Wir empfehlen euch, alle gebuchten Dienstleister parallel anzuschreiben, um schnelle Ersatztermine herauszuarbeiten und ebenso alles schriftlich festzuhalten.

3 Schritte um eure Hochzeit zu verschieben oder abzusagen
Klärt bitte vorher mit allen Beteiligten die Optionen für eure Hochzeit ab. ©Mr.Whiskey/Shutterstock.com

Optionen abwägen und loslegen

Wie wir nun sehen, kann eine Hochzeit trotz Corona-Krise noch stattfinden oder gut umgeplant werden. Es ist eine Zeit, in der man in sich gehen und herausfinden muss, welche Option am besten für sich und seine Hochzeit geeignet ist. Die Standesamtliche Hochzeit kann zum Beispiel auch im kleinen Kreis vollzogen, um dann nachträglich mit einer großen Party im corona-freien Jahr gefeiert zu werden. Um das Verschieben und Umplanen der Hochzeit so einfach wie möglich zu gestalten sind viel Kommunikation und Organisation nötig, bei der wir gerne für euch da sind und unterstützen!

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an uns wenden! Wir hoffen euch mit diesem Artikel etwas weitergeholfen zu haben. Bleibt stark und gesund!

Eure Rebekka

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here