Der Besuch einer Hochzeitsmesse dient nicht nur Dienstleistern als Aussteller für sich zu werben, sondern auch Brautpaaren, um sich zu informieren und inspirieren zu lassen. Ihr wisst, ich bin als Aussteller kein allzu großer Fan von den klassischen Hochzeitsmessen. Aber als Besucher bzw. als Brautpaar finde ich Hochzeitsmessen top! Egal, ob man sich erst mal inspirieren lassen möchte oder ob man schon konkret auf der Suche nach einem bestimmten Thema ist. Auf Hochzeitsmessen findet ihr wirklich alles! Die Aussteller reichen vom Hochzeitsfotografen, Konditor, Floristen, Hochzeits-DJ, Live-Sängern, Caterern über Verleiher von allen möglichen Dingen, wie Fotoboxen, Dekorationen, bis zu Hochzeitsplanern, wie mich.

Der Nachteil eines Besuchs von einer Hochzeitsmesse ist jedoch, dass es wirklich sehr anstrengend sein kann. Man wird von so vielen Eindrücken und Reizen überflutet, von allem ist mehr als genug da und es ist kräftezehrend den Überblick zu behalten. Damit ihr strukturiert über eine solche Hochzeitsmesse gehen könnt und für eure Hochzeitsplanung viel mitnehmt, möchten ich euch wichtige Tipps geben. Aus meiner Erfahrung als Aussteller, sowie als Besucher einer Hochzeitsmesse habe ich einiges gelernt und mitgenommen, was ich nun mit euch teilen möchte.

Hochzeitsmesse Liste schreiben
Schreibt euch am besten eine Liste mit Themen, die euch interessieren ©Prostock-studio/Shutterstock.com

Welche Themen interessieren euch?

Klärt vor dem Besuch einer Messe untereinander ab, welche Themen euch auf der Hochzeitsmesse genau interessieren würden. Klappert vielleicht mal eure Liste ab, was ihr schon für die Hochzeitsplanung erledigt habt und was euch noch fehlt. Daran könnt ihr euch orientieren. Fehlt euch beispielsweise noch ein Hochzeitsfotograf, dann könnt ihr gezielt verschiedene Fotografen-Aussteller vor Ort besuchen. Habt ihr beispielsweise noch keine Idee für die Unterhaltungs-Acts dann merkt euch das und geht gezielt mit dem Gedanken auf die Messe.

So könnt ihr euch darauf konzentrieren und euch springen die Aussteller, die für Unterhaltung auf der Hochzeit sorgen, sofort ins Auge. Ihr könnt euch eine kleine Liste schreiben, mit den Dingen die euch interessieren bzw. noch fehlen. Verschwendet aber am besten nicht viel Zeit mit Themen, die ihr schon abgehakt habt. So ist es am effektivsten für euch!

Hochzeitsmesse besuchen Tipps
Was fehlt euch noch bei eurer Hochzeitsplanung? ©Oleksandr Kavun/Shutterstock.com

Wann soll man die Hochzeitsmesse besuchen?

Da auf solche Messen unglaublich viel los ist und es sehr anstrengend sein kann sich in dem Getümmel zurecht zu finden, macht es natürlich Sinn in einer Zeitspanne zu gehen, wo nicht ganz so viel los ist. Bevor ihr euch das antut in der heißen Phase auf die Messe zu gehen und bei den Ausstellern, die euch interessieren, Schlange zu stehen, besucht die Messen wenn möglich zu den Randzeiten. Am Allerbesten geht ihr direkt zu Beginn einer Messe hin, wenn alle Aussteller noch fit und motiviert sind. Zu den Randzeiten wird die Messehalle noch nicht bzw. nicht mehr ganz so überfüllt sein und ihr könnt gemütlich durch die Gänge schlendern.

Hochzeitsmesse Randzeiten
Zu den Randzeiten lässt sich eine Hochzeitsmesse am besten besuchen ©Jack Peilow/Shutterstock.com

Was nimmt man zu einer Hochzeitsmesse mit?

Da das Essen auf einer Messe zum einen sehr teuer sein wird und auch nicht wirklich einer vollen Mahlzeit entspricht, empfiehlt es sich selbst für die Verpflegung zu sorgen. Startet euren Messebesuch ohnehin am besten mit einem vollen Magen. So seid ihr konzentriert und fit. Außerdem spart ihr euch eine Menge Geld. Besonders wenn ihr noch auf der Suche nach einem Konditor oder nach besonderen Snacks für eure Candy- oder Saltybar seid, ist es gut, wenn ihr vorab was gegessen habt, bevor ihr euch durch die Süßigkeiten durch probiert.

Hochzeitsmesse Verpflegung Candybar
Sorgt auf einer Hochzeitsmesse selbst für eure Verpflegung, sonst könnte es teuer werden ©/Shutterstock.com

Das Programm der Messe anschauen

Damit kein Chaos bei eurem Besuch der Hochzeitsmesse entsteht und ihr nichts verpasst solltet ihr euch vorab das Programm der Messe anschauen. Richtet euch am besten nach den Programmpunkten, die ihr auf keinen Fall verpassen möchtet. Auf den klassischen Messen können das beispielsweise Acts, wie eine Modenschau mit Brautkleidern sein, Gesangsauftritte, wertvolle Beiträge von bestimmten Hochzeitsdienstleistern und so weiter. Bei solchen “Shows” könnt ihr euch einmalig wichtige Tipps einholen, inspirieren lassen und einfach eine schöne Zeit genießen.

Hochzeitsmesse Programm
Schaut euch vor dem Besuch der Hochzeitsmesse das Programm an ©/Shutterstock.com

Wen nimmt man zu so einer Messe mit?

Mit einer großen Gruppe eine Hochzeitsmesse zu besuchen ist eher umständlich. Die Interessen sind verschieden, jeder möchte woanders hin oder bleibt an einem Stand hängen, während die anderen weiter gehen. Am Ende verliert man sich nur und hat relativ wenig von der Messe gesehen, weil man nicht gut voran kam. Haltet eure Begleitungsgruppe deshalb lieber klein. Wenn ihr euch als Brautpaar vordergründig auf einer Messe um eure Hochzeitsplanung kümmern möchtet und weniger zum Spaß da seid, dann seht zum Beispiel davon ab, mit einem anderen Brautpaar hinzugehen.

Vor Ort würdet ihr nämlich nicht zusammen von Stand zu Stand gehen, da die Interessen einfach verschieden sind. Empfehlenswert ist daher, beispielsweise mit den Trauzeugen auf die Messe zu gehen, sodass ihr euch wirklich auf eure Hochzeit konzentrieren könnt und so viel wie möglich von der Hochzeitsmesse mitnehmt.

Hochzeitsmesse Begleitung Trauzeugen
Geht nicht in einer zu großen Gruppe auf eine Hochzeitsmesse ©Jacob Lund/Shutterstock.com

Das waren unsere Tipps für den Besuch einer Hochzeitsmesse. Mit diesen Tipps werdet ihr die Messe sicher gut für eure eigene Hochzeitsplanung ausnutzen können. Solltet ihr selbst schon auf einer Hochzeitsmesse gewesen sein und weitere Tipps auf Lager haben, schreibt diese gern in die Kommentarbox. Wir sind sehr gespannt, was ihr so erlebt habt!

Tipps für die Hochzeitsmesse erhaltet ihr auch über mein YouTube Video:

Für Anregungen und Fragen stehen wir euch gern zur Verfügung. Wir freuen uns über eure Nachrichten!

Weitere wichtige Themen zur Hochzeitsplanung:

Allgemeine Tipps zur Hochzeitsplanung findet ihr hier:

Mit diesen sechs Schritten solltet ihr die Hochzeitsplanung beginnen

Infos über meinen Alltag als Hochzeitsplanerin findet ihr hier:

Hochzeitsplaner Rhein Main Gebiet: So sieht mein Alltag aus!

Wie ihr den richtigen Hochzeitsplaner findet, erfahrt ihr hier:

Hochzeitsplaner Frankfurt: So findet ihr den Richtigen!

Wann ein Wedding Planner sinnvoll ist, könnt ihr hier nachlesen:

Wedding Planner: Wann ist ein Wedding Planner sinnvoll?

Eure Carina & Bella 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here