Ihr möchtet eure Eheringe mit einer ganz besonderen Ringgravur gestalten? Ein Beitrag zu außergewöhnlichen und seltenen Ringgravuren war der Community-Wunsch auf Instagram. Diesen Wunsch möchten wir euch heute erfüllen und euch ganz tolle Ideen für die Gravur vorstellen!

Die Eheringe sind DAS Symbol der Verbundenheit. Ihr werdet sie euer Leben lang an eurem Finger tragen. Umso individueller die Ringgravur, desto besser. Brautpaare suchen immer wieder nach neuen individuellen Ideen für die Gravur der Eheringe.

Vorgang, um Ringgravuren zu finden und die passende Ringgravur zu wählen:

1. Schritt: Mögliche Arten einer Ringgravur recherchieren

2. Schritt: Sich von Ringgravur-Bildern inspirieren lassen

3. Schritt: Juweliere vergleichen

4. Schritt: Ringgravuren live anschauen und testen

5. Schritt: Persönliches Beratungsgespräch vereinbaren

Ganz schlicht den Namen und das Hochzeitsdatum ein zu gravieren, reicht nicht mehr. Mittlerweile werden den Brautpaaren ganz tolle Ideen geboten, um ihre Gravur so individuell wie möglich zu gestalten. Welche Arten von Gravuren es für die Eheringe alles gibt, stellen wir euch nun vor:

Die klassischste Ringgravur

Die wohl einfachste Variante der Ringgravuren ist die Klassischste. Dabei wird jeweils der Name des Partners und das Hochzeitsdatum in den Ring eingraviert. Aber selbst das lässt sich heute ein bisschen individueller gestalten. Ihr könnt beispielsweise eine beliebige Schriftart auswählen. Da gibt es mittlerweile wirklich viele schöne Auswahlmöglichkeiten, um die Gravur eurem Stil anzupassen.

Ringgravur Ideen Juwelier Eheringe
Es gibt viele Möglichkeiten die Gravur der Eheringe zu personalisieren ©Bjoern Wylezich/Shutterstock.com

Symbole in der Ringgravur

Zusätzlich zur Auswahl der Schriftart könnt ihr Symbole in die Gravur einbauen. Das heißt, ihr könnt den Namen eures Partners mit Herzen einrahmen, ein Unendlichkeitszeichen einfügen oder zum Beispiel ein Symbol, welches zu eurem Hochzeitsmotto passt. Feiert ihr beispielsweise eine romantische Märchenhochzeit mit einer Kutsche in einem Schloss, könnt ihr dies als Symbol in den Ring eingravieren lassen. Hier sind euch praktisch keine Grenzen gesetzt! Die einzige Schwierigkeit bei der Gravur mit Symbolen ist vermutlich sich für eines oder mehrere Symbole zu entscheiden. 😀

Ringgravur in eigener Handschrift

Statt einer vorgefertigten Schriftart könnt ihr mittlerweile auch die eigene Handschrift verwenden. Das macht die Sache natürlich sehr persönlich. Der Text, der Name und/oder das Hochzeitsdatum wird dann in der jeweiligen Schrift eures Partners in den Ring eingraviert. Somit habt ihr eine einzigartige Gravur mit einer persönlichen Note.

Ringgravur personalisieren
Mit der eigenen Handschrift lässt sich die Gravur der Ringe individuell gestalten ©Karen McFarland/Shutterstock.com

Fingerabdruck als Ringgravur

Eine weitere außergewöhnliche Variante der Ringgravur ist der Fingerabdruck. Individueller und persönlicher geht es ja eigentlich kaum noch. Mit einer aufwendigen und speziellen Lasertechnik wird jedes Detail des Fingerabdrucks auf den Ring gedruckt. Das ist wirklich eine tolle Innovation und bietet euch die Möglichkeit die Identität einander in dem Ring zu verewigen.

Ringgravur auf der Außenseite des Rings

Eine schöne Neuheit ist, dass der Ring nicht mehr nur in der Innenseite mit einer Gravur versehen wird. Auf der Außenseite sieht man nun auch häufiger persönliche Gravuren. Wenn ihr also Lust habt, eure Ringe sichtbar gravieren zu lassen, dann ist das definitiv möglich!

Alles was ihr in die Innenseite des Rings gravieren könnt, kann genauso gut auf die Außenseite graviert werden. Das Besondere an einer Gravur auf der Außenseite des Rings ist, dass er auch für andere nicht aussieht wie jeder normale goldene oder silberne Ring, sondern ein echter Hingucker ist. Wenn auf dem Ring beispielsweise ein Muster zu erkennen ist, dann kann es schonmal passieren, dass jemand genauer hinschauen möchte.

Ringgravur Außenseite des Rings Eheringe
Auch auf der Außenseite des Rings ist eine Gravur möglich ©KirylV/Shutterstock.com

Mit der Ringgravur die eigene Liebesgeschichte erzählen

Besonders wenn die eigene Liebesgeschichte auf der Außenseite des Rings graviert ist, fallt ihr definitiv auf! Ja, auch das ist möglich! In Form von Symbolen, Worten und Zeichnungen könnt ihr eure ganz persönliche Liebesgeschichte in der Gravur darstellen. Das muss jedoch nicht zwangsweise auf der Außenseite graviert werden. Das Schöne an so einer freihändigen Gravur ist, dass sie euch keine Grenzen setzt. Das ist wohl die persönlichste und außergewöhnlichste Art von einer Gravur, die aktuell möglich ist.

Inspirierende Bilder zu den Gravuren findet ihr hier: Bilder zur Inspiration

Das sind unsere sechs außergewöhnlichen Ideen für die Ringgravur. Wir hoffen, dass wir euch mit diesem Beitrag weiterhelfen und inspirieren konnten. Falls ihr weitere Ideen für die Gravur habt, könnt ihr uns und den anderen Lesern und Leserinnen diese gern in den Kommentaren hinterlassen.

Weitere interessante Beiträge zur Hochzeitsplanung:

Alternative zu Ringkissen: Von der Acrylic Box zur Crystal Ring Box

WOW Effekt auf der Hochzeit: So sorgt ihr für Begeisterung!

Wichtige Planungsschritte der Hochzeit, die nicht vergessen werden sollten!

Hochzeitstrend: 8 Hochzeitstrends des Jahres 2019

Traditionen brechen: First Look, Polterabend und Tortenanschnitt mal anders!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei der Auswahl eurer Ringgravur und stehen euch gern für Fragen zur Verfügung.

Liebe Grüße

eure Carina & Bella 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here