Auf vielen Hochzeiten werden Luftballons steigen gelassen. Doch mittlerweile ist das Bewusstsein zur Umweltfreundlichkeit stärker geworden, weshalb sich viele Brautpaare eine schöne umweltfreundliche und tierfreundliche Alternative suchen möchten. Um euch Alternativen zu Luftballons auf der Hochzeit vorzuschlagen, habe ich mal alle Ideen die es gibt zusammengesucht. Glücklicherweise lassen sich mittlerweile tolle Alternativen zu den Luftballons finden. Im Anschluss nenne ich euch noch die Regeln, die beachtet werden müssen, wenn ihr auf eurer Hochzeit Luftballons steigen lassen möchtet.

Umweltfreundliche Alternativen zu Luftballons auf der Hochzeit

Ökologisch abbaubare Luftballons für die Hochzeit

Es gibt Luftballons welche zu 100% aus Naturlatex hergestellt sind und somit biologisch abbaubar sind. Der Naturkautschuk ist ein natürlich wachsender Rohstoff, welcher sehr langlebig ist und umweltschonend geerntet wird. Leider dauert aber der Prozess der Kompostierbarkeit häufig recht lange (mehrere Jahre) und so können in der Zwischenzeit bereits große Schäden entstehen.

Das kann auch daran liegen, dass eventuell Stabilisatoren und Weichmacher beigemischt sind, die zur Verlängerung der Haltbarkeit dienen. Daher ist der zuverlässigste Weg, die Natur erst gar nicht mit Luftballons zu belasten, wenn man großen Wert auf Naturschutz legt. Die Ballons immer schön fest zu halten und ordnungsgemäß zu entsorgen (Restmüll oder Biotonne) bleibt bei Luftballons daher die einzigste Option.

Alternativen zu Luftballons auf der Hochzeit Brautauto Luftballons
Für eine umweltfreundliche Hochzeit mit Luftballons, die Ballons am besten ordnungsgemäß entsorgen und nicht steigen lassen ©Adas Vasiliauskas/Shutterstock.com

Schaumherzen und andere Motive als umweltfreundliche Alternative

Eine Alternative zu den Luftballons auf der Hochzeit sind Schaumherzen. Die Schaumherzen oder auch andere Motive werden vor Ort mittels einer Maschine angefertigt. Die Schaumwolken sind zu 100 % biologisch abbaubar und zerfallen in der Luft je nach Witterung nach ca. 40 Minuten. Sie fliegen je nach Witterung bis zu 15 km weit. Ihr könnt sie also noch lange sehen. Selbst wenn leichter Wind, Nieselregen oder Schneefall herrscht können die Schaumwolken gut fliegen.

Auch im Indoor-Bereich ist die Nutzung der Schaumwolken möglich. Sie verursachen an der Technik keine Schäden. Unter den Schaumwolken zu essen ist kein Problem, da sind nicht tropfen. Außerdem sind sie kinderfreundlich. Denn auch wenn sie nicht schmecken, sind sie absolut ungiftig. Das Tolle ist, dass man die Schaumwolken individuell einfärben lassen kann. Jedoch glänzen weiße Schaumwolken in der Sonne am besten. Für diese tolle Alternative zu Luftballons auf der Hochzeit benötigt man lediglich ein Stromanschluss 220/240V und einen barrierenfreien Zugang zur Location.

Alternativen zu Luftballons auf der Hochzeit Schaumwolken
Selbst ein bisschen Nieselregen macht den Schaumwolken nichts aus ©Vlodyk/Shutterstock.com

Auf der Hochzeit Drachen steigen lassen

Besonders für eine Hochzeit im Herbst kann ich mir auch gut vorstellen Drachen steigen zu lassen. Die können individuell passend zu eurer Hochzeit gestaltet sein und sind ein wunderbarer Fotohintergrund. Außerdem haben eure Gäste sicher Spaß daran die Drachen steigen zu lassen.

Alternativen zu Luftballons auf der Hochzeit
Wie cool wäre es, den Gästen während des Brautpaarshootings eine Fahrt mit dem Heißluftballon anzubieten ©IvaFoto/Shutterstock.com

Klassische Seifenblasen statt Luftballons

Seifenblasen wie man sie kennt, sind es schon lange nicht mehr. Mittlerweile gibt es richtig tolle Geräte mit denen man große Seifenblasen machen kann. Bei Sonnenschein glänzen Seifenblasen in allen Farben und sorgen auf Fotos für eine romantische und magische Atmosphäre. Da können eure Gäste das Kind in sich rauslassen und euch eine zauberhafte Seifenblasenwelt schaffen.

Luftballons auf der Hochzeit Alternativen Seifenblasen
Seifenblasen sind eine tolle Alternative zu Luftballons auf der Hochzeit ©Wedding Stock Photo/Shutterstock.com

Alternativen zum “In die Luft steigen lassen”

Frankierte Postkarten verteilen

Statt etwas in die Luft steigen zu lassen, könnt ihr auf eurer Hochzeit statt Luftballons auch frankierte Postkarten verteilen. Das habe ich letztes Jahr auf einer Hochzeit bei Freunden erlebt. Die frankierten Postkarten sollen wie eine Kette von den Gästen alle 7 Tage weggeschickt werden. So bekommt das Brautpaar jede Woche eine Karte mit Glückwünschen und persönlichen Nachrichten per Post. Jede Woche habt ihr also von euren Liebsten eine schöne Erinnerung an euren großen Tag.

Ihr könnt Geschehnisse aus der Sicht eurer Gäste nachempfinden, die auf den Karten stehen und an persönliche Momente mit euren Gästen erinnert werden. Jede Woche gibt es also eine neue Überraschung und ihr habt sicher noch ganz lange etwas davon. Der Moment der Luftballons hingegen wäre schon nach ein paar Minuten im wahrsten Sinne des Wortes verflogen.

Alternative zu Luftballons auf der Hochzeit Frankfierte Postkarten verteilen
Von den frankierten Postkarten habt ihr sicher länger etwas, als von den Luftballons ©Julia Sudnitskaya/Shutterstock.com

Falls ihr Luftballons steigen lassen möchtet, sind das die Regeln:

Hängt keine harten Gegenstände wie z. B. LEDs Holz, Plastik, Metall, Wunderkerzen, Leuchtstäbe, etc. an die Luftballons dran, denn das ist verboten. Zusätzlich können die Ballons nicht gebündelt in die Luft steigen gelassen werden (so genannte „Ballontrauben“) und es darf kein brennbares Gas benutzt werden. Helium brennt nicht. Meistens wird für das Steigen lassen der Ballons keine Genehmigung benötigt.

Allerdings gibt es spezielle Vorschriften die man dabei berücksichtigen muss. Beispielsweise ist es Verboten in der Umgebung der internationalen Verkehrsflughäfen Luftballons steigen zu lassen. Außerdem gilt das Verbot auch im Umkreis von 15 km um Regionalflughäfen und im Umkreis von 15 km um Militärflugplätze. Außerdem gilt das Verbot auch, wenn es mehr als 500 Ballons sind.

Luftballons auf der Hochzeit weiß
Luftballons dürfen nicht gebündelt in die Luft gelassen werden ©Studio Peace/Shutterstock.com

Antrag auf Erlaubnis bei der DFS

Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind, müsst ihr nach §16a LuftVO einen Antrag auf Erlaubnis bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) einholen und eure Aktion anmelden. Dazu solltet ihr mindestens zwei Wochen vorher ein Antrag stellen. Der Antrag kann direkt online auf der Website der Deutschen Flugsicherung vorgenommen werden, wobei die folgenden Informationen anzugeben sind:

  • geplanter Zeitraum (Beginn bzw. Ende) und Datum des Aufstiegs,
  • Ort des Aufstiegs (mit Postleitzahl und genauer Anschrift),
  • genaue Anzahl der Ballone,
  • Ansprechpartner für Rückfragen (mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse).

Ich hoffe ich konnte euch mit diesen Infos weiterhelfen und euch zu einer Alternative zu Luftballons auf der Hochzeit inspirieren. Solltet ihr Fragen oder Anregungen haben, könnt ihr mich sehr gern kontaktieren oder ein Kommentar unter dem Blogbeitrag hinterlassen.

Weitere Tipps zur Hochzeitsplanung findet ihr hier: 60 Tipps für die Hochzeit, die ihr kennen müsst!

Wie man die Hochzeitsplanung beginnt, erfahrt ihr hier: Mit diesen sechs Schritten solltet ihr die Hochzeitsplanung beginnen

Ich freue mich auf eure Nachrichten 🙂

Liebe Grüße,

Eure Carina

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here