Hallo ihr Lieben und willkommen zurück auf meinem Blog. Ihr habt euch überlegt im Oktober zu heiraten? Super Idee! Warum? Das und wie eure Traumhochzeit im Oktober mit einem herbstlichen Stil aussehen könnte, möchte ich euch heute in diesem Blogbeitrag erklären und anhand wunderschöner Bilder zur Inspiration für eine Herbsthochzeit zeigen.

Im Oktober wird es langsam kalt, wenn man nicht so viel Glück mit dem Wetter hat. Vor allem gegen Ende des Monats ist an eine Hochzeit unter freiem Himmel nicht mehr ohne Zweifel zu denken. Doch eine Hochzeit im Herbst hat auch Vorteile. Sehr viele sogar!

Der Oktober gehört nicht mehr zur absoluten Hochzeitssaison, die von Mai bis in den September geht. Deshalb sind Hochzeitslocations und Hochzeitsdienstleister häufiger buchbar und nicht mehr so teuer wie sie es in der Hochzeitssaison, in der die meisten Brautpaare heiraten, ist. Euer Budget für eure Traumhochzeit muss also längst nicht so hoch sein, wie es bei Hochzeiten zwischen Mai und September sein muss und euch stehen definitiv genügend Hochzeitslocations zur Auswahl.

Nicht ohne Grund habt ihr euch für eine Hochzeit im Herbst entschieden. Der Herbst bringt tolle Farben mit sich. Während die Farbe Rot bei typischen Hochzeiten eher selten zu sehen ist, könnt ihr sie bei eurer Herbsthochzeit richtig in Szene setzen. Die Kombination mit weiteren warmen Farben wie Orange und Gelb kann sehr gemütlich und einladend in der Dekoration aussehen. Vor allem wenn ihr auf natürliche Farben und natürlichen Elementen, wie Holz und Jute steht, lässt sich ein wunderschönes Hochzeitskonzept daraus machen.

Eine sehr trendige Farbe bezüglich Hochzeiten ist die Farbe Burgundy und andere Beerentöne, die auch sowohl bei einem klassischen Hochzeitskonzept im Herbst, als auch bei Hochzeiten im Boho-Stil im Herbst, für ein modernes Hochzeitskonzept sorgen kann.

Eine Hochzeit in einer Scheune, einem Wald nahegelegen aber auch sonst überall, lässt sich zu einer traumhaften Herbsthochzeit gestalten. Doch wie genau eure Herbsthochzeit aussehen könnte und mit welchen Elementen ihr den Herbst optimal in euer Hochzeitskonzept für eine gemütliche, aber dennoch festliche Atmosphäre integrieren könnt, erfahrt ihr jetzt noch viel ausführlicher:

 

Trauung

Bei eurer Trauung, ob in der katholischen, der evangelischen Kirche oder einer freien Trauung an einem anderen Ort, könnt ihr eure herbstlichen Farbtöne wunderschön inszenieren. Die warmen Töne passen sehr gut zu den meisten Kirchen, die goldene Elemente haben. Aufgrund der Farbenvielfalt braucht es keinen üppigen Blumenschmuck bei der Trauung.

Herbsthochzeit freie Trauung
Je nach Wetterlage könnt ihr trotzallem eine wunderschöne Trauung unter freiem Himmel machen ©IVASHstudio7Shutterstock.com

 

Location

Als Location für die Hochzeitsfeier bietet sich für eine Herbsthochzeit bei noch wärmeren Temperaturen im freien ein Wald an. Auch eine Scheune ist eine schöne Location für eine Herbsthochzeit. Besonders im Kinzigheimer Hof in Bruchköbel kann ich mir eine Herbsthochzeit sehr gut vorstellen. Aber auch jede andere Location lässt sich mit den richtigen Handgriffen optimal für eine Herbsthochzeit herrichten. Vor allem drinnen eignet sich auch eine gemütliche rustikale Hochzeitslocation.

Auch in der rustikalen Fürstlichen Remise in Langenselbold kann ich mir sehr gut eine herbstliche Hochzeit vorstellen. Auf jeden Fall würde eine Herbsthochzeit auch in die Villa Rothschild Kempinski in Königstein mit seinem englischen Landhausstil passen. Hier erhält sie einen glamourösen Flair. Wer mehr auf den ländlichen und rustikalen Stil steht, dem kann ich den Wagners Hof in Undenheim oder das Hofgut Herzberg in Essenheim empfehlen. Eine märchenhafte Herbsthochzeit könnt ihr auch im Schlosshotel Weyberhöfe in Aschaffenburg genießen. Dort wird euch ein romantischer fürstlicher Saal und eine traditionelle Scheune als Hochzeitslocation geboten.

Herbsthochzeit im Wald
Jede Hochzeitslocation lässt sich wunderbar für eine Herbsthochzeit gestalten ©Wedding photography/Shutterstock.com

 

Papeterie

Eure Save the date Karten und Hochzeitseinladungen könnt ihr mit den herbstlichen Farben gestalten, aber auch in weiß, creme oder naturbraun mit floralen Verzierungen erhalten eure Einladungskarten einen herbstlichen Charakter. Elemente in Gold werten sie nochmal für einen edleren Look auf. Im Trend liegt auch glänzendes Kupfer mit dem ihr eine verschnörkelte Schrift gestalten könnt.

Herbsthochzeit Save the date
Eure Hochzeitseinladungen könnt ihr mit herbstlichen Blumen gestalten ©Supawadee/Shutterstock.com

 

Hochzeitsblumen

Bei den Hochzeitsblumen habt ihr eine riesige Auswahl an Sorten und Farben. Typisch für eine Hochzeit im Herbst sind Sonnenblumen (gelb), Dahlien, die es zum Beispiel in weiß, gelb, rosa, violett und rot gibt. Aster eignen sich sehr gut, um Sträuße mit kleineren Blüten zu füllen oder um generell kleinere Blumen zur Dekoration zu verwenden. Die Aster gibt es ebenfalls in verschiedenen Farben, auch in hellem Lila. Die Berg-Aster hat nochmal bisschen üppigere Blüten.

Auf den Tischen könnt ihr die herbstliche orangene Lampionblume als Tischgirlande, zum Beispiel um edle Kerzenständer herum, dekorieren. Auch Kastanien können auf den Tischen dekoriert werden.

Chrysanthemen, Santinis (kleine Chrysanthemen) gibt es ebenfalls in allen herbstlichen Farben und lassen sich schön in Sträuße für die Tische integrieren. Die Protea ist eine sehr edle Blume die man meistens in pink und rötlichen Farben sieht. Diese könnt ihr auch in höheren Vasen einzeln sehr schon dekorieren.

Herbsthochzeit Blumendekoration
Besonders beerige Farbtöne sind aktuell bei einer herbstlichen Hochzeit im Trend ©Alex Gukalov/Shutterstock.com

Die Duftnessel, die es in weißen, rosafarbenen, blauen oder tief violetten Farbtönen gibt sieht aus wie Lavendel und duftet auch sehr gut. Damit könnt ihr eine schlichtere Blumendekoration gestalten. Das Sonnenauge erhaltet ihr in knalligem Gelb.

Nochmal ein bisschen edler ist die Schönfrucht (Liebesperlenstrauch) die violett ist. Sie lässt sich schön ganz locker auf den Tischen verteilen oder edel in Sträußen integrieren.

Etwas wilder sieht die Wachsblume aus. Sie hat dicke, fleischige Blätter und sternenförmige Blüten und ihre Farben reichen von Weiß über zartem Rosa bis zu Dunkelrot und violett.

Herbsthochzeit Brautsrauß
Wie wäre es mal mit einem etwas anderen Brautstrauß? ©Alex Gukalov/Shutterstock.com

 

DIY Tipp:

Wenn ihr ganz individuelle Vasen und vor allem mehrere Vasen pro Tisch haben möchtet, könnt ihr diese aus alten Flaschen basteln. Die Flaschen könnt ihr beispielsweise in Metallic-Farben anmalen/ansprühen. Diese DIY-Projekt liegt derzeit sehr im Trend und ist super easy!

 

Hochzeitsdeko

In eure Hochzeitsdekoration fließen bei einer Herbsthochzeit hauptsächlich natürliche und warme Farben rein. Das sind Farben wie Orange, Rot, Gelb und natürlich auch Weiß und ein bisschen Grün. Zu einer Herbsthochzeit passt auch wunderbar Burgundy und Gold. Das sind aktuell sehr trendige Farben auf Hochzeiten. Alle diese Farben lassen sich sehr gut mit Erdtönen kombinieren, weshalb ich mir auch eine Herbsthochzeit im Boho-Stil sehr gut vorstellen kann.

Herbsthochzeit Outdoor
Herbstliche Naturelemente füllen eure Hochzeitsdekoration mit tollen Farben ©onejulyphotography/Shutterstock.com

In meinem Blogbeitrag Boho Hochzeit: Alles rund ums Thema Bohemian-Style! habe ich euch mal als Beispiel ein Konzept für eine Boho Hochzeit veranschaulicht, die sich meiner Meinung nach sehr schön im Herbst umsetzen lässt. Nur nicht vergessen, dass ihr euch für eine Location entscheiden solltet, in der ihr es schön warm habt.

Noch nicht herbstlich genug?

Kombiniert eure Hochzeitsdekoration doch gern mit Kürbissen. Das müssen ja nicht die knall orangenen Kürbisse sein. Es gibt auch weiße, grüne und braune Kürbisse. Integriert Holzelemente in eure Herbsthochzeit! Das sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Vor allem Dekoration aus Holz kann man sehr gut selbst machen oder günstig erhalten. Für noch mehr Gemütlichkeit sorgen auf eurer Herbsthochzeit Laternen und Lichterketten. Sehr stylisch sind die geometrischen Teelichthalter, die es in metallischen Farben gibt.

Herbsthochzeit schlichte Farben
Kürbisse müssen nicht immer orange sein! Mit diesen weißen Kürbissen verleiht ihr eurer Hochzeit einen edlen Look ©Agnes Kantaruk/Shutterstock.com

Aber auch einfache Lichterketten, deren Schirmchen aus Papier bestehen zaubern unglaublich warmes Licht. Bei schönen Laternen müsst ihr nicht tief in die Tasche greifen! Für draußen eignen sich Petroleumlampen, von denen ihr oder Bekannte von euch sicher welche zuhause haben. Drinnen könnt ihr Laternen eurer Wahl entweder mit batteriebetriebenen Lichterketten oder Teelichtern oder normalen entzündbaren Teelichtern zum Leuchten bringen.

Herbsthochzeit Laternen Deko
Mit Laternen und Lichterketten könnt ihr eine gemütliche Atmosphäre erzeugen ©Breslavtsev Oleg/Shutterstock.com

Euer Geschirr könnt ihr, um es moderner und herbstlicher zu gestalten in der Farbe Gold wählen. Es gibt hierfür aber unendlich viele Möglichkeiten! Schon mal daran gedacht schwarzes Geschirr zu verwenden? Oder goldenes Besteck für einen romantischen und edlen Charme? Weißes Geschirr auf burgundy-farbenen Tischdecken? Probiert einfach aus, was euch in den Sinn kommt. Ihr werdet sehen, dass sich die Herbstfarben sehr leicht und sehr verschieden kombinieren lassen.

Herbsthochzeit Tischdekoration
Vor allem metallische Farben wie Gold passen perfekt zu einer Herbsthochzeit ©aprilante/Shutterstock.com

 

Fotoshooting

Für ein Fotoshooting eignet sich wunderbar ein Meer von buntem Laub, das für einen tollen Kontrast zum hellen Brautkleid sorgt. Ihr könnt euch in das Laub legen oder es hochwerfen. Eine verschnörkelte Bank, auf der ihr posieren könnt, an einem Weg entlang verpasst euren Fotos einen romantischen Touch.

Mit leuchtenden Lampions und Laternen im Hintergrund, wenn es schon etwas dunkler draußen geworden ist, lasse sich super schöne romantische Bilder bei Nacht schießen.

Herbsthochzeit Fotoshooting
Im Laub lassen sich wunderschöne Hochzeitsfotos beim Shooting machen ©Kateryna Upit/Shutterstock.com

 

Hochzeitstorte

Die Hochzeitstorte einer Herbsthochzeit lässt sich mit herbstlichen Früchten wie Kirschen, Feigen, Granatapfel, Waldbeeren, dunkle Trauben und/oder Zitrusfrüchten garnieren. Auch bunte Blätter und Blumenelemente könnt ihr darauf drapieren, um eurer mit weißem Fondant überzogene Hochzeitstorte, einen farblichen Touch zu geben. Ihr könnt aber auch das Fondant in einem zarten Orange oder Rosa wählen und weitere Farbakzente bei der Garnierung einfließen lassen.

Wann ihr eure Hochzeitstorte am Besten servieren könnt, lest ihr in meinem Blogbeitrag Wann serviert man am besten die Hochzeitstorte?

Herbsthochzeit Hochzeitstorte Idee
Auch eine weiße Hochzeitstorte kann mit den richtigen Akzenten sehr schon zu einer Herbsthochzeit passen ©Andrei Zveaghintev/Shutterstock.com

 

Hochzeitsmenü

Ihr könnt euer Hochzeitsmenü ganz klassisch mit einer Kürbissuppe und verschiedenen Kartoffelgerichten servieren. Ob als Buffet oder Menü, beides passt sehr gut. Zum Hauptgang kann ich mir zum Beispiel Hirschragout sehr gut für eine Herbsthochzeit vorstellen. Einen süßen Nachtisch könnt ihr mit Orangen und anderen Früchten wie Feigen ganz einfach als Obstplatten anbieten oder etwas ganz besonderes von eurem Koch zaubern lassen. Milder wären Käseplatten und Weintrauben und dazu einen aromatischen Rotwein. Pürierte Waldfrüchte mit Mascarpone als Dessert im Glas ist auch sehr beliebt.

Herbsthochzeit Candybar
So eine tolle Candybar kann ein echter Hingucker auf eurer Hochzeit werden ©Kachergina/Shutterstock.com

 

Hochzeitsspiele

Bei den Hochzeitsspielen ist alles möglich wonach euch der Kopf steht. Einige Hochzeitsspiele eignen sich sowohl für draußen als auch für drinnen. Wie wäre es mit dem XXL Jenga, Reise nach Jerusalem oder dem Übereinstimmungsspiel bei dem Braut und Bräutigam ihre Schuhe hochhalten müssen?

Weitere Spiele findet ihr in meinem Blogbeitrag Hochzeitsbräuche, Hochzeitsspiele, Brautstraußwurf und Alternativen

 

Gastgeschenke

Eure Gastgeschenke könnt ihr wie auf dem Foto in einem Korb dekorativ platzieren. Ohne viel Geld auszugeben könnt ihr einfache Papier-Tütchen oder wie auf dem Foto Jute-Beutelchen verwenden, um eure Gastgeschenke schön zu verpacken. Eine kleine Blume daran befestigt wie eine Sonnenblume wertet das Ganze nochmals farblich auf. So habt ihr wunderschöne Gastgeschenke, in der eure Gäste eine selbstgemachte Marmelade oder Seife oder vieles Anderes finden.

Herbsthochzeit Gastgeschenke
Eure Gastgeschenke könnt ihr passend zur Jahreszeit in Jutebeutel einpacken und in einem Korb dekorieren ©Antonio Gravante/Shutterstock.com

 

Hochzeitsmusik

Sommerliche Partyhits sind für eine Herbsthochzeit vermutlich nicht ganz das, was zum Thema passt. Wenn ihr, bevor es mit der Party am Abend losgeht noch einen musikalischen Act in euer Hochzeitsprogramm einbauen möchtet, wäre vielleicht eine kleinere Live-Band etwas für euch. Mit Songs, passend zum Sweater Weather, ein bisschen melodische Musik. Sehr gut passen auch Indie-Rock oder Folk Rock.

Herbsthochzeit Hochzeitsmusik
Mit gemütlicher Musik verleiht ihr eurer Herbsthochzeit einen zauberhaften Flair ©Bogdan Sonjachnyj/Shutterstock.com

 

Nun habt ihr einen ausführlichen Einblick darin bekommen, wie eure Herbsthochzeit im Oktober aussehen könnte.

Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Beschreibungen inspirieren!

Solltet ihr einen Hochzeitsplaner im Rhein Main Gebiet suchen, könnt ihr mich sehr gern kontaktieren. Ein Kennenlerngespräch ist immer kostenlos.

Falls ihr bei der Locationsuche Hilfe benötigen solltet, helfe ich euch gern als Locationscout weiter, um eure Traumlocation zu finden.

Ich freue mich auf euch! 🙂

Eure Carina

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here