Als Hochzeitsplanerin und vor allem als Zeremonienmeisterin gehört es zu meinen Aufgaben auf alles, was an der Hochzeit passieren kann, vorbereitet zu sein. Bei der Hochzeitsplanung kann schon mal das ein oder andere vom Brautpaar vergessen werden. Vor Aufregung lässt man beispielsweise das Ringkissen liegen oder hat ganz vergessen eines zu besorgen. Genauso kann es passieren, dass eine Sicherheitsnadel oder Nadel & Faden gebraucht wird, weil eine Naht gerissen ist. Nicht nur für das Brautpaar ist meine Notfallkiste gedacht, sondern auch für die Gäste.

Um kleine Unannehmlichkeiten schnell zu lösen, habe im Laufe der Zeit eine Notfallkiste mit allen möglichen Dingen gefüllt, die eventuell auf einer Hochzeit gebraucht werden können. Vom Feuerzeug, über Putzlappen und Schraubenzieher, bis hin zu LED Leuchtziffern, ist wirklich alles dabei.

Notfallkiste für die Hochzeit

Damit auch ihr wisst, was so alles in eine Notfallkiste für eine Hochzeit reingehört, möchten wir euch auflisten, was in meiner ist und wozu man die Dinge gebrauchen könnte. Die Braut sollte natürlich ihre Brauttasche sorgfältig packen, aber da die Braut natürlich nicht anderen Gästen zur Hilfe eilen kann, um Taschentücher, Deo oder Wedding Bubbles zu reichen, bin ich als Zeremonienmeisterin, mit meiner Notfallkiste vor Ort. Wenn ihr beispielsweise als Trauzeugin die Aufgabe habt den Hochzeitstag zu koordinieren und für Fragen zur Verfügung zu stehen, dann empfiehlt es sich auf jeden Fall solch eine Notfallkiste vorzubereiten und dabei zu haben. So könnt ihr dem Brautpaar den Rücken frei halten und alles problemlos und schnell regeln, wenn jemand etwas braucht. 

Notfallkiste Hochzeitsplanerin was auf jeder Hochzeit dabei sein muss
Um sowas anzubringen habe ich immer Schnüre und Bänder dabei ©Evgenyrychko/Shutterstock.com

1. Batterien in verschiedenen Größen

Die erste Sache, die ich in meiner Notfallkiste habe, sind Batterien. Heutzutage gibt es immer mal irgendetwas, das batteriebetrieben ist, wie Lichterketten oder Fernbedienungsgeräte zum Beispiel. Da natürlich zwei verschiedene Größen von Batterien bei zum Beispiel diesen beiden Dingen genutzt werden, habe ich auch in beiden Größen einen Pack neue Batterien in meiner Notfallkiste. Für den Fall, dass irgendwo eine Batterie leer geht, bin ich also vorbereitet und kann sofort aushelfen.

2. LED Leuchtziffern

Batteriebetrieben können zum Beispiel auch Tischnummern sein. Seit neustem biete ich neben den klassischen Bilderrahmen für die Tischnummern auch LED Ziffern an. Mittlerweile sind die Bilderrahmen einfach zu langweilig geworden und falls das Brautpaar etwas anderes wünscht, kann ich LED Ziffern anbieten. Das Tolle daran ist, dass sie nicht nur ein Hingucker sind und dafür sorgen, dass man auf einem Blick sieht, welcher Tisch welche Nummer hat. Sie sorgen auch noch für ein angenehmes Licht und damit eine gemütliche Atmosphäre am Abend, sind ideale Alternativen für Kerzen auf den Tischen und peppen die Tische richtig auf. 

Notfallkiste Hochzeitsplanerin LED Ziffern
Wie schön sind bitte diese LED Buchstaben? ©Daniel Chester/Shutterstock.com

3. Bilderrahmen für die Tischnummern

Nichtsdestotrotz habe ich natürlich auch die klassischen Bilderrahmen für die Tischnummern dabei. Davon trage ich bei jeder Hochzeit, die ich begleite zehn weiße Rahmen mit mir rum, womit also zehn Tische nummeriert werden können. In der Regel weiß ich natürlich im Voraus, ob diese ausreichen werden oder nicht. Dann kaufe ich sie ganz einfach bei IKEA nach. Aber für die meisten Hochzeiten reichen sie auf jeden Fall aus. Falls das Brautpaar keine eigenen Tischnummern geplant oder dabei hat, kann ich sie im Handumdrehen damit versorgen und die Tische nummerieren.

4. Tafeln und Kreide, sowie Staffeleien

Willkommensschilder, Tafeln auf denen der Ablaufplan steht, Menükarten, die Tischordnung, all das ist in der Regel vorher geplant worden und Materialien sind dafür organisiert worden. Es muss sich aber natürlich nicht jedes Brautpaar eine Staffelei kaufen und zur Location bringen. Dafür habe ich Staffeleien, die ich immer mitbringe, um Schilder aufzustellen. Für manche Tafeln wird auch Kreide benötigt, die ich ebenfalls dabei habe. 

Notfallkiste Hochzeitsplanerin Staffelei Schilder
Schilder lassen sich am einfachsten auf einer Staffelei aufstellen ©dfrolovXIII/Shutterstock.com

5. Stifte & Marker

Andere Schilder, Tischpläne oder Ablaufpläne werden mit Markern geschrieben. Deshalb habe ich auch immer diverse Stifte dabei. Die können beispielsweise auch beim Beschriften von Wunschkarten, die an Luftballons gebunden werden, zum Einsatz kommen.

6. Schraubenzieher und Zange

Nebenbei habe ich noch einen halben Handwerkskoffer dabei. 😀 Da schon Schraubenzieher bei Hochzeiten zum Einsatz kamen, haben diese in verschiedenen Ausführungen, nicht mehr meine Notfallkiste verlassen. Schraubenzieher können schon ganz einfach benötigt werden, wenn sich beispielsweise an einer Staffelei eine Schraube gelockert hat. Je nachdem, um welche Hochzeit es sich handelt, können Schrauben bei Holzstühlen nachgezogen werden oder bei irgendwelchen Ausstattungen von Show-Acts. Man weiß ja nie. Eine Zange kann auch immer hilfreich sein, wenn irgendetwas klemmt.

7. Mehrfachsteckdosen für den Notfall

Natürlich bietet die Location in den meisten Fällen ausreichend Steckdosen oder der Hochzeits-DJ hat diese in seiner Notfallkiste. Es besteht aber auch, je nach Hochzeitslocation, die Gefahr, dass eben nicht ausreichend Steckdosen vorhanden sind, weshalb ich immer einen Dreifachstecker dabei habe. Auch im Falle, dass der Hochzeits-DJ seine Mehrfachsteckdosen vergessen hat, ist es gut wenn ich zumindest drei Steckdosen in petto habe. 

Hochzeits-DJ Frankfurt DJ Freddy Rhein Main Gebiet
Es kann immer hilfreich sein eine Mehrfachsteckdose dabei zu haben ©Tina Rösler

8. Steamer für unterwegs

Neu ist in meiner Notfallkiste außerdem ein Steamer. Dabei handelt es sich um einen Heißluftdämpfer, der sich super eignet, um unterwegs empfindliche und aufwendig zu bügelnde Kleidungsstücke, wie Hemden und Blusen zu bügeln. Durch seine kompakte Größe kann man ihn ganz einfach mitnehmen. 

9. Sicherheitsnadeln, Putzlappen & Zollstock

Was natürlich auch nie fehlen darf sind Sicherheitsnadeln. Diese kommen beispielsweise zum Einsatz wenn jemandem eine Naht reißt oder einfach etwas befestigt werden muss. 

Natürlich gibt es in den Locations Putzzeug, aber da ich nicht immer in unmittelbarer Nähe der Location oder einem Ansprechpartner bin, habe ich solche Dinge, wie Lappen und Handtuch auch selbst nochmal dabei. Falls spontan etwas aufgewischt oder getrocknet werden muss, sind Handtuch und Lappen griffbereit.

Einen Zollstock kann man gut gebrauchen, wenn man feststellen muss, ob der Platz für etwas ausreicht. Auf einer Hochzeit kann man nicht lange rumprobieren und hin und her schieben. Da ist es praktisch schnell mal zu messen, ob alles passt.

10. Mehrere Feuerzeuge

Besonders wegen dem Anzünden von Kerzen sollten Feuerzeuge parat liegt. Besonders wenn einige Kerzen gleichzeitig angezündet werden sollen ist es hilfreich mehrere Feuerzeuge dabei zu haben. So kann man zu zweit oder zu dritt die Kerzen anzünden und alles geht viel schneller.

11. Ringkissen

Was ich auch immer in meiner Notfallkiste habe ist ein Ringkissen. Für den Fall, dass das vom Brautpaar vergessen wird zu besorgen oder zuhause liegen gelassen wird, habe ich immer eins dabei. Wie ihr das Ringkissen gestalten könnt, erfahrt ihr hier: Ideen für das Ringkissen

Notfallkiste Hochzeitsplanerin Ringkissen
Denkt an das Ringkissen! ©Bjoern Wylezich/Shutterstock.com

12. Klebeband, Kreppband und Tesafilm und Schere

Klebeband, Kreppband und Tesafilm dürfen in einer Notfallkiste natürlich auch nicht fehlen, falls mal etwas neu befestigt werden muss und eine Schere ist auch immer praktisch dabei zu haben. Besonders wenn einiges der Dekoration aus DIY Projekten besteht sollte man daran denken, dass zum Beispiel Girlanden oder Ähnliches irgendwie befestigt werden müssen. Da man keine Nägel in den Wänden anbringen kann sind Klebeband und Tesafilm immer eine Hilfe.

13. Schleifen/Bänder in Hochzeitsfarbe

Genauso sind auch Schleifen und Stoffbänder in den Hochzeitsfarben hilfreich, um Dinge zu befestigen. Zum Beispiel um Blumengestecke an den Stühlen des Brautpaares zu befestigen kommen Bänder zum Einsatz.

14. Wedding Bubbles

Wedding Bubbles haben in meiner Notfallkiste auch immer ihren Platz. Auf den meisten Hochzeiten kommen Wedding Bubbles nach der Trauung beim Empfang des Brautpaares zum Einsatz. Damit davon ausreichend zur Verfügung stehen habe ich immer eine Packung in Reserve. 

Notfallkiste Hochzeitsplanerin Wedding Bubbles
Wedding Bubbles werden auf fast jeder Hochzeit verwendet ©Vadven/Shutterstock.com

15. Leuchtstäbe/Knicklichter für die Party

Da in vielen Locations die Verwendung von Wunderkerzen verboten ist, wird beim Hochzeitstanz öfters zu Leuchtstäben bzw. Knicklichtern gegriffen. Die sind super praktisch, weil sie keine Gefahr darstellen, nichts anbrennen kann und sie für eine super schöne Atmosphäre sorgen. Besonders auf Fotos sorgen sie für eine schöne Kulisse während des Hochzeitstanzes. Weitere Alternativen zu Wunderkerzen findet ihr hier: Alternative zu Wunderkerzen: Für einen romantischen Hochzeitstanz!

16. Notfall-Nähset 

Eine der letzten Sachen in meiner Notfallkiste sind solche Kleinigkeiten wie Garn, Nadel und Faden. Es kann immer mal vorkommen dass ein Knopf an einem Anzug oder an einer Bluse abgeht. Um das schnell wieder hinzubekommen habe ich quasi ein Notfall-Nähset dabei.

17. Schöner Kleiderbügel

Zu guter Letzt habe ich noch einen schönen weißen Kleiderbügel in meiner Notfallkiste. Der ist tatsächlich nur dafür da schön auszusehen. Für ein schönes Foto von dem Brautkleid kann dann der weiße Bügel verwendet werden.

Das wars! Das sind all die Dinge, die sich in der Notfallkiste einer Hochzeitsplanerin befinden. Natürlich gibt es noch viele andere Dinge die man gebrauchen könnte, aber das ist von Hochzeit zu Hochzeit individuell. Die “Basis” habt ihr jedoch mit den genannten Dinge geschaffen. Bisher kam ich immer sehr gut mit diesen Dingen aus, weshalb ich euch versprechen kann, dass ihr mit diesen Dingen gut vorbereitet seid.

Falls ihr euch die ein oder andere Sache mal anschauen möchtet, die wir hier jetzt vorgestellt haben, könnt ihr sehr gern bei meinem YouTube Video auf meinem Kanal „Carina Maikranz“ vorbeischauen. Dort zeige ich euch meine ganz persönliche Notfallkiste und alles was sich darin befindet.

Weitere hilfreiche Tipps für die Hochzeitsplanung

Brauttasche: Wozu sie da ist und was hinein gehört!

Hochzeitstipp: 60 Tipps für die Hochzeitsplanung, die ihr kennen müsst!

Die perfekte Hochzeitslocation finden: Gastbeitrag bei VomVerleiher

Wir hoffen wir konnten euch mit dieser Liste für die Notfallkiste weiterhelfen und wünschen euch ganz viel Spaß bei der Hochzeitsplanung!

Liebe Grüße

Carina & Bella 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here