Ein gut organisierter Tagesplan für die Hochzeit ist die Grundlage für jede Hochzeitsplanung. Um überhaupt planen zu können, Dienstleister zu engagieren, sei es für das Getting Ready, die Trauung, den Sektempfang, das Hochzeitsessen oder die Hochzeitsparty, muss erst einmal grundsätzlich ein grober Tagesplan und Ablauf der Hochzeit stehen.

Tagesplan Hochzeit: So muss er aussehen!

Doch festzulegen wann was stattfindet, wie viel Zeit jeweils für die einzelnen Programmpunkte eingeplant werden sollte ist gar nicht so einfach. Schließlich plant man ein solches Event zum ersten Mal. Es ist aber unglaublich wichtig, dass der Tagesplan stimmt. Denn nur mit einem gut getakteten Tagesplan lässt sich Chaos und Stress vermeiden. Bei der Tagesplanung sollten Zeitpuffer, für Verzögerungen durch Zuspätkommen, Stau, Fahrten zu Locations, Parkplatzssuche, Fotoshooting des Brautpaares etc., eingeplant werden.

Tagesplan für die Hochzeit erstellen
Zeitpuffer dürfen in einem Tagesplan nicht fehlen ©Africa Studio/Shutterstock.com

Zeiten für den Tagesplan der Hochzeit festlegen

Um einen optimalen Hochzeitstagesplan zu erstellen ist es zum Beispiel wichtig zu wissen, um wieviel Uhr die Trauung stattfinden soll. So lässt sich das Getting Ready planen. Wenn ihr wisst, um wieviel Uhr die Trauung anfängt könnt ihr festlegen wie viel Zeit für das Getting Ready eingeplant wird und wann es beginnt.

Nach der Trauung findet dann meistens der Sektempfang an. Bei der Länge des Sektempfangs kommt es ganz darauf an wie groß zum Beispiel die Hochzeitsgesellschaft ist, welches Programm ihr euch überlegt habt und ob zum Beispiel der Tortenanschnitt beim Sektempfang gemacht werden soll. In der Regel beläuft sich die Zeit eines Sektempfangs auf circa zwei Stunden. Es kommt aber natürlich immer darauf an was geplant ist. 

Tagesplan auf Hochzeitsgesellschaft abstimmen

Zwischen Sektempfang und dem Hochzeitsessen werden meistens Programmpunkte durchgeführt. Das können Hochzeitsspiele sein, Fotoshootings oder Spaß in der Fotobox oder zum Beispiel eine Magiershow. Das ist von Hochzeit zu Hochzeit ganz unterschiedlich. Was aber bei jeder Hochzeit bedacht werden sollte, ist, dass die Zeit bis zum Hochzeitsessen angemessen mit Programm gefüllt werden sollte. Nicht zu viel, dass die Gäste erschöpft sind und auch nicht zu wenig, dass sich die Gäste langweilen könnten.

Tagesablauf für die Hochzeit planen
Ein gut getakteter Tagesablauf trägt viel zur Stimmung auf der Hochzeit bei ©aprilante/Shutterstock.com

Wie viel Programm ihr letztendlich plant, hängt natürlich von mehreren Faktoren ab. Die Anzahl der Gäste sollte berücksichtigt werden. Aber auch wann die Trauung stattfinden soll und wann das Abendessen bzw. der Beginn der anschließenden Hochzeitsparty sein soll sind wichtige Faktoren um den Tagesplan zu erstellen. 

Ihr kennt eure Gesellschaft am besten und wisst daher genau, ob bis in die späten Stunden gefeiert wird oder nicht. Behaltet im Auge wie lang die Hochzeit von Anfang bis Ende geht. Umso früher ihr anfangt, desto mehr Programm wird natürlich benötigt. Das ist wiederum auch mit höheren Kosten verbunden. Bei einem schmalen Hochzeitsbudget ist daher zu empfehlen die Trauung auf den späten Nachmittag zu legen.

Tagesplan Hochzeitsplanung
Wie man einen optimalen Tagesplan erstellt, erfahrt ihr in meinem Insta-Crash-Kurs ©Prostock-studio/Shutterstock.com

Zeremonienmeister und reibungsloser Tagesablauf

Optimal ist es natürlich einen Zeremonienmeister an Board zu haben. Dieser begleitet euch und eure Gäste durch den Hochzeitstag und regelt alles hinter den Kulissen. Ein Zeremonienmeister kann Verzögerungen vorab erkennen und die Planung so anpassen, dass es keinem auffallen wird. Generell ist ein Zeremonienmeister für jede Hochzeit zu empfehlen, damit vor Ort einfach ein Ansprechpartner ist. So können Brautpaar und Gäste ungestört die Hochzeit genießen.

Mit einem zeremonienmeister läuft der Tag am besten ab
Ein Zeremonienmeister weiß genau was zu tun ist, wenn sich Verzögerungen einschleichen ©Orest Drozda/Shutterstock.com

Als Hochzeitsplanerin erstelle ich meinen Brautpaaren immer einen wasserdichten und angenehmen Tagesplan. Dabei werden die Wünsche der Brautpaare in einen für sie zugeschnittenen Tagesplan integriert. Wenn ihr wissen möchtet, wie ich das Ganze organisiere und wie ihr euren Tagesablauf selbst optimal erstellen könnt, dann schaut unbedingt auf meinem Instagram Profil vorbei. Dort nehme ich euch mit auf die von mir geplanten Hochzeiten und erkläre euch Schritt für Schritt worauf bei einem optimalen Tagesplan zu achten ist. 

Ich hoffe dieser Beitrag war hilfreich für eure weitere Hochzeitsplanung! Wir wünschen euch weiterhin ganz viel Spaß beim Organisieren und solltet ihr Fragen haben oder Anregungen suchen, könnt ihr euch gern per Kommentar oder Nachricht melden!

Eure Carina & Bella 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here