von Rebekka 

Juli 30, 2020

Hochzeits-Apps: die 5 besten Apps für eure Hochzeitsplanung

Herzlich Willkommen bei einem weiteren Blogartikel von Carinas Hochzeitsplanung. Heute geht es hier um Hochzeits-Apps, die euch bei eurer Hochzeitsplanung unterstützen können. Auch als Hochzeitsplaner kann man auf diese Hochzeits-Apps zurückgreifen, jedoch richtet sich der Artikel an alle, die eine Hochzeit planen. Das können zum Beispiel auch Braut und Bräutigam oder auch die Trauzeugen sein.

Mithilfe von Apps lässt sich heutzutage der Alltag und die Aufgaben oftmals erleichtern. Man kann per App Einkaufen gehen, Essen bestellen, die eigenen Konten verwalten und vieles mehr – wieso sollte dies nicht auf für die Planung einer Hochzeit gelten? Von uns erfahrt ihr die 5 besten Hochzeits-Apps für eure Hochzeitsplanung.

Hochzeits-Apps
Eure Hochzeit steht in den Startlöchern? Mit diesen 5 Apps wird die Planung ein Kinderspiel! ©Prostock-studio/Shutterstock.com

Die 5 besten Hochzeits-Apps für eure Hochzeit

Hochzeits-App Nummer 1: Pinterest

Falls ihr die App “Pinterest” noch nicht kennt, können wir sie euch wärmstens für eure Hochzeitsplanung empfehlen. “Pinterest” ist sozusagen eine Suchmaschine wie Google: hier werden jedoch nach eurer Suchanfrage Bilder als Ergebnis präsentiert. Hinter diesen Bildern stehen dann wiederum Websiten.

Die App “Pinterest” könnt ihr besonders gut für Deko-Konzepte verwenden. Zum Beispiel könnt eine Suche mit den Begriffen „Hochzeit in der Farbe navy-blue“ starten und “Pinterest” sucht euch dazu die passenden Bilder heraus. Diese Bilder sind für eure Ideenfindung in der Anfangsphase der Hochzeitsplanung sehr hilfreich. Durch die “Pinterest”-Bilder werdet ihr inspiriert und eventuell kommt ich dadurch auch auf komplett andere Ideen, wie zum Beispiel neue Konzepte oder Farbkombinationen.

Hochzeits-App
Hier könnt ihr euch Inspirationen zu einer Hochzeit in der Farbe “navy blue” holen. ©pinterest

Möchtet ihr Bilder, die euch gefallen und euch in der Planung weiterhelfen sammeln, könnt ihr dafür eine Pinnwand erstellen. Innerhalb von “Pinterest” ist das Erstellen von mehreren Pinnwänden möglich. Das heißt, dass ihr euch zum Beispiel nicht auf ein Konzept festlegen müsst, sondern auch zu mehreren Farbkonzepten eine Pinnwand erstellen könnt, um diese im Nachgang gegeneinander abzuwägen.

Wir empfehlen euch, diese Hochzeits-App auf jeden Fall in eure Planung mit einzubeziehen, für uns ist sie nicht mehr weg zu denken!

Hochzeits-App Nummer 2: Anna liebt Paul

Eine weitere Hochzeits-App, die wir euch empfehlen können, ist die App „Anna liebt Paul“. Diese Hochzeits-App ist wie Ebay, bloß für die Hochzeitswelt. Sie dient somit als Marktplatz für Hochzeitsartikel.

Dort könnt ihr selbst Hochzeitsartikel reinstellen: zum Beispiel könnt ihr, falls ihr viel DIY-Deko habt, nach euer Hochzeit diese in die App reinstellen. Natürlich nur, wenn ihr diese Dinge nicht mehr benötigt. Habt ihr eine selbstgebaute Candy-Bar oder auch einen selbstgemachten Gästebuchaufsteller – all das könnt ihr in der App „Anna liebt Paul“ verkaufen.

Hochzeits-App Anna liebt Paul
In der Hochzeits-App “Anna liebt Paul” könnt ihr Hochzeitsartikel kaufen, aber auch verkaufen. ©AnnaliebtPaul

Ebenso könnt ihr auch für eure Hochzeit dort Artikel erwerben. Diese Hochzeits-App ist wirklich toll, da ihr zum einen damit Geld sparen und das Budget eventuell in etwas Anderes investieren könnt. Zum anderen hat die App eine nachhaltige Funktion, da Hochzeits-Artikel einfach wiederverwendet werden können, und nicht alles direkt weggeschmissen wird.

Kleiner Fun-Fact: Die App-Gründer kommen aus dem Rhein-Main Gebiet, also ist die App „Anna liebt Paul“ quasi eine regionale App 🙂

Hochzeits-App Nummer 3: Trello

Um eure Planung im Blick zu halten ist die App „Trello“ sehr geeignet. Auch wir, als Hochzeitsplaner, arbeiten mit “Trello” und können uns es ohne ehrlich gesagt nicht mehr vorstellen. Ihr könnt die App jedoch auch privat nutzen, wie zum Beispiel als eigene To-Do Liste oder auch als Einkaufsliste. Wenn ihr eure Hochzeit selbst planen möchtet, empfehlen wir euch “Trello” zu benutzen.

In “Trello” könnt ihr sogenannte „Boards“ erstellen. Diese Boards sind wie eigene Themen-Ordner. Als Beispiel ist euer Themen-Ordner „Meine Hochzeit“. Innerhalb eines Boards könnt ihr Listen erstellen, welche sozusagen die Kapitel darstellen. Kapitel können zum Beispiel „Location“, „Catering“, „Unterhaltung auf der Hochzeit“, etc. sein. In den jeweiligen Kapiteln könnt ihr weitere Karten hinzufügen, diese sind dann Unterkapitel. Unterkapitel bzw. die Karten können detaillierte Beschreibungen oder genaue To-Dos beinhalten.

Hochzeits-Apps: Trello
Hier ein Beispiel, wie ein noch jungfräuliches Trello-Board aussehen könnte. ©Trello

Eine weitere Funktion von “Trello” ist, dass ihr bei euren Unterkapiteln bzw. Karten ein Fälligkeitsdatum hinterlegen könnt. Dank dieser Funktion könnt ihr immer im Blick behalten, wie weit ihr seid und was noch zu erledigen ist. “Trello” ist einfach super übersichtlich und erleichtert euch die Planung!

Hochzeits-App Nummer 4: Foreverly

Eine weitere sinnvolle App für eure Hochzeitsplanung ist die Hochzeits-App „Foreverly“. Diese App dient als virtueller Treffpunkt für Brautpaare und Dienstleister. Dadurch wird euch die Suche nach dem passenden Dienstleister, egal ob für das Catering oder auch für die Unterhaltung durch DJ oder Band, erleichtert.

In der Hochzeits-App könnt ihr den Ort eurer Hochzeit und auch die Kategorie der gesuchten Dienstleistung eingeben. Durch diese Suchanfrage erhaltet ihr innerhalb der App eine Auflistung von passenden Anbietern.

Hochzeits-Apps: Foreverly
Die Hochzeits-App “Foreverly” ist ein Marktplatz für Brautpaare und Dienstleister. ©Foreverly

Zusätzlich könnt ihr über die App direkte Anfragen an Anbieter schicken. Somit spart ihr euch die mühselige Suche nach Dienstleistern und deren Kontaktdaten.

Die Hochzeits-App „Foreverly“ besitzt auch noch weitere Funktionen, wie zum Beispiel einen Budget-Plan oder auch ein Gästelisten-Planer. Ebenso könnt ihr einen Chat nutzen, in welchem ihr euch bei den „Foreverly Hochzeitsfeen“ Vorschläge, Ideen oder auch Hilfestellungen holen könnt.

Hochzeits-App Nummer 5: Wedbox

Bei unserer App-Empfehlung Nummer 5 handelt es sich die Hochzeits-App „Wedbox“. Diese App kommt eher bei und nach eurer Hochzeit zum Tragen. Mithilfe der App könnt ihr unkompliziert alle Fotos, welche auf eurer Hochzeit entstanden sind, erhalten.

Gebt euren Hochzeitsgästen vor der Hochzeit Bescheid, dass sie sich die Hochzeits-App „Wedbox“ runterladen sollen. Mit dieser App können eure Gäste Videos und Fotos auf eurer Hochzeit machen. All diese Medien werden in der Hochzeits-App gesammelt und können im Nachgang von euch runtergeladen werden.

Hochzeits-Apps: Wedbox
In dieser Hochzeits-Apps könnt ihr alle Bilder und Videos, die auf eurer Hochzeit entstanden sind, bündeln. ©Wedbox

Möchtet ihr nicht, dass alle Gäste auf die gemachten Bilder zugreifen können, könnt ihr individuelle Zugriffsrechte einstellen.

Wir hoffen, dass wir euch mithilfe dieser Tipps zu Hochzeits-Apps weiterhelfen konnten und euch die Nutzung der Apps das Planen eurer Hochzeit erleichtern! Diese Apps könnt ihr alle im Apple Store oder im Google Play Store kostenlos erwerben.

Eventuell sammelt ihr Erfahrungen mit anderen Apps – falls ja, könnt ihr uns gerne darüber Informationen zusenden.

Eure Rebekka 🙂

Über den Autor

Rebekka

Hallo, ich heiße Rebekka und bin Autorin bei Carinas-Hochzeitsplanung. Bei Themenwünschen für diesen Blog könnt ihr einfach eine E-Mail an rebekka@carinashochzeitsplanung.de schreiben. Ich freue mich von euch zu hören! Viel Spaß beim Durchlesen :) Eure Rebekka

Hinterlasse einen Kommentar:

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}