Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr hattet ein paar schöne Festtage mit euren Liebsten und konntet die gemeinsame Zeit, das leckere Essen und das Beisammensein genießen. Vielleicht war ja bei dem ein oder anderen ein ganz besonderes und funkelndes Geschenk unter dem Weihnachtsbaum? Die meisten Brautpaare nutzen die noch kommenden Feier- bzw. Urlaubstage, um die Hochzeitsplanung zu starten und über erste Ideen und Vorstellungen zu sprechen. Doch sobald der Urlaub vorüber ist und der Job wieder ruft, wird klar: So eine Hochzeit lässt sich nicht mal eben nach dem Feierabend planen! Genau dann ist es auf jeden Fall eine Überlegung wert auf einen Wedding Planner zurückzugreifen.

Mit professioneller Unterstützung von jemandem, der den ganzen Tag nichts anderes macht, als Hochzeiten zu planen und Brautpaare bei ihrer Hochzeitsplanung zu unterstützen, ist es möglich, die Traumhochzeit zu feiern, die ihr euch vorstellt und wünscht. Dabei müsst ihr nicht noch lange Abende nach dem Feierabend in die Hochzeitsplanung stecken. Es macht ja auch viel mehr Spaß seine Hochzeit in aller Ruhe zu planen und zu wissen, dass alles von einem Profi begleitet wird.

Wie bei jedem anderen Dienstleister auch, gibt es mehrere aber auch vor allem sehr unterschiedliche Wedding Planner. Die einen sind jünger und die anderen älter. Zudem haben die einen Hochzeitsplaner einen bestimmten Stil, die anderen passen sich an jeden gewünschten Stil an. Wieder andere arbeiten nur in einem bestimmten Gebiet oder bundesweit.

Wedding Planner Frankfurt

Den ersten Eindruck über die Wedding Planner Frankfurt verschafft man sich über ihre Webseite. Bei der Suche im Netz solltet ihr euch fragen, ob euch der Stil, die Texte und die Bilder des Planers ansprechen. Schaut auf jeden Fall auch, ob ihr vielleicht ein Profilbild von dem Hochzeitsplaner auf der Webseite findet. So könnt ihr euch ein erstes Bild von der Art des Hochzeitsplaners machen. Ihr solltet euch fragen, wie der Internetauftritt auf euch wirkt. Wenn der erste Eindruck positiv ausfällt und das Bauchgefühl stimmt, könnt ihr eine Kontaktanfrage stellen.

Auf was man bei der Wahl des Hochzeitsplaners immer achten muss, was einen guten Hochzeitsplaner ausmacht und wie man letztendlich den richtigen Wedding Planner in Frankfurt findet, erkläre ich euch jetzt:

Wedding Planner Frankfurt
Verschafft euch einen ersten Eindruck über die Website des Hochzeitsplaners ©GaudiLab/Shutterstock.com

Persönliches Kennenlernen

Am Anfang ist am wichtigsten, dass ihr euch persönlich mit dem Hochzeitsplaner trefft und euch beschnuppert! Jeder Hochzeitsplaner sollte ein unverbindliches und kostenloses Kennenlerngespräch anbieten. Denn auch der Hochzeitsplaner sollte Interesse daran haben, euch und eure Vorstellungen näher kennenzulernen.

Das Gespräch kann natürlich auch per Telefon oder Skype stattfinden. Es ist aber meiner Meinung nach empfehlenswerter immer das persönliche Gespräch zu bevorzugen. So kann man sich bei einem gemeinsamen Kaffee oder Essen noch besser kennenlernen und checken, wie die Chemie zwischen euch ist.

Bei dem Erstgespräch sollte sich der Hochzeitsplaner ein Bild von euch und eurer Hochzeit machen. Wie stellt ihr euch eure Hochzeit vor? Habt ihr schon eine ungefähre Gästeanzahl im Kopf? Habt ihr euch ein Budget gesetzt? So fragt der Hochzeitsplaner schon mal die Eckpunkte ab, um einen groben Rahmen zu schaffen und sich die Hochzeit schon mal besser vorstellen zu können. Seid deshalb auf solche Fragen vorbereitet, um herauszufinden, ob sich mit dem Hochzeitsplaner eure Erwartungen an eure Hochzeit umsetzen lassen.

Aber auch Fragen wie: Was ist euch während der Hochzeitsplanung wichtig? Was habt ihr für Erwartungen an den Planer? sollten besprochen werden.

Bei einer Hochzeit geht es nicht nur um viel Geld, sondern viel mehr geht es hier um Emotionen. Ganz besonders auch bei dem Gedanken, dass dieser Tag ein Once-in-a-lifetime-Ereignis ist und so nie wieder kommt. Es ist nicht nur ein traumhaftes Event, sondern der Tag an dem ihr euch einander die ewige Liebe versprechen werdet. Deshalb wird der Moment gefeiert und viel Geld für den perfekten Tag investiert. Es ist ein einmaliger Tag in eurem Leben!

Das heißt: Der Tag muss reibungslos ablaufen und dafür ist natürlich der Hochzeitsplaner zuständig. Er kümmert sich um all die Dinge im Hintergrund, während ihr euch auf euren Tag freut und ihn genießt. Dem Hochzeitsplaner muss man also eine Menge Vertrauen entgegenbringen. Er muss eure Vorstellungen und Wünsche kennen. Achtet daher unbedingt darauf, dass bei dem ersten Kennenlerntermin mit einem Wedding Planner auch über eure Vorstellungen für eure Hochzeit konkret gesprochen wird.

Hochzeitsplaner Frankfurt Persönliches Kennenlernen
Lernt den Wedding Planner bei einem Treffen persönlich kennen ©fizkes/Shutterstock.com

Die Chemie muss stimmen

Beschnuppert euch bei dem ersten Treffen und achtet auf euer Bauchgefühl. Fühlt ihr euch gut aufgehoben? Könnt ihr euch vorstellen, eure Hochzeitsplanung mit dieser Person zu organisieren und durchzuführen? Der Idealfall wäre natürlich, dass schon bei dem Kennenlerngespräch der Funke überspringt. Ihr solltet euch auf einer Wellenlänge befinden und es kaum abwarten können die ersten Planungsschritte gemeinsam zu gehen.

Eins muss euch bei der Wahl des Hochzeitsplaners klar sein:

Ihr werdet sehr viel Zeit gemeinsam verbringen und euch regelmäßig zu eurer Hochzeit austauschen. Beziehungsweise wird der Hochzeitsplaner einen großen Einfluss darauf haben, wie eure Hochzeit am Ende aussieht und wie alles ablaufen wird. Er wird auch einen Einfluss darauf haben, wie eure Hochzeitsplanung vorangeht.

Dafür ist es wichtig, dass nicht nur der Wedding Planner eure Vorstellungen versteht und berücksichtigt, sondern auch ihr euch mit ihm/ihr wohlfühlt und dem Planer vertraut. Ihr solltet das Gefühl haben, dass eure Erwartungen an eure Hochzeit verstanden werden und alles nach eurem Geschmack organisiert wird.

Warum muss die Chemie stimmen?

Der Hochzeitsplaner organisiert den schönsten Tag eures Lebens. Die Hochzeit ist eine sehr persönliche und die wohl emotionalste Feier. Im Durchschnitt sind es 1 bis 1 1/2 Jahre Planungszeit die ihr miteinander verbringt. In der Zeit werdet ihr viel mit eurem Hochzeitsplaner zu tun haben und gemeinsam alles für euren schönsten Tag vorbereiten und besprechen.

Natürlich solltet ihr eurem Wedding Planner gelassen Vertrauen entgegenbringen können und im Großen und Ganzen solltet ihr einfach eine tolle Zeit voller Vorfreude genießen und euch mit einem guten Bauchgefühl auf euren Hochzeitsplaner verlassen können.

Man liest ja ganz oft, dass der Hochzeitsplaner oder die Hochzeitsplanerin während der Planungszeit wie eine Freundin auf Zeit ist. Für mich persönlich ist es immer ganz wichtig, dass ich mit meinen Brautpaaren auf einer Wellenlänge bin, wir gemeinsam lachen können und ich jedem Brautpaar eine entspannte und schöne Zeit vor der Hochzeit schenken kann.

Wedding Planner Frankfurt
Es ist wichtig, dass zwischen euch und dem Hochzeitsplaner die Chemie stimmt ©Jacob Lund/Shutterstock.com

Beratung

Was bei wirklich jeder Hochzeitsplanung wichtig und sehr gefragt ist, ist die Beratung. Jede Zusammenarbeit beginnt mit einem ersten Beratungsgespräch. Sei es nur für einen bestimmten Teil der Hochzeitsplanung, wie zum Beispiel einem Locationscouting oder während der gesamten Planungszeit einer Komplettplanung. In der Regel plant jedes Brautpaar die Hochzeit zum ersten Mal und hat im Laufe der Zeit unendlich viele Fragen oder Situationen, in denen sie vielleicht Unterstützung von einem Profi gebrauchen könnten.

Bei einem Gespräch mit einem Planer – ob Erstgespräch oder Planungsgespräch im Rahmen der Hochzeitsplanung – sollte der Planer euch in der Hinsicht beraten können, welche Art von Unterstützung für euch am sinnvollsten ist. Der Hochzeitsplaner sollte nicht automatisch von der Komplettplanung ausgehen. Er sollte euch anhand von euren Erzählungen und seiner Erfahrung mit bisherigen Hochzeitsplanungen und Brautpaaren, entsprechend beraten. Manchmal braucht ein Brautpaar auch nur Unterstützung bei der Locationsuche. Oder es braucht einfach nur jemanden, der am Ende mal über die ganze Planung drüber schaut und ihnen versichern kann, das an alles gedacht wurde und zum Beispiel die Budgetplanung passt.

Ein weiterer Grund dafür die Leistung eines Hochzeitsplaners in Anspruch zu nehmen ist, wenn man jemanden sucht, der am Tag der Hochzeit die Organisation für euch übernimmt. Wenn ihr also einen Zeremonienmeister braucht, solltet ihr dem Hochzeitsplaner vertrauen können. Das schließt auch nochmal den Punkt ein, dass die Chemie zwischen euch stimmen muss. Eine ausführliche Beratung ist dafür ein wichtiger Bestandteil eurer Hochzeitsplanung.

Wedding Planner Frankfurt Beratung
Ihr solltet euch nach jedem Gespräch mit dem Hochzeitsplaner gut beraten fühlen ©Antonio Guillem/Shutterstock.com

Arbeitet der Hochzeitsplaner professionell?

Die Professionalität und Empathie eines professionellen Hochzeitsplaners zeigt sich darin, dass er euch nichts aufzwingen möchte. Sei es eine voreilige Übereinkunft der Zusammenarbeit oder im Bezug auf Hochzeitselemente die nicht euren Vorstellungen entsprechen. Dass sich ein Hochzeitsplaner auf immer wieder individuelle Brautpaare und deren Hochzeit einstellen kann und offen ist, wird euch zeigen, ob er der richtige Hochzeitsplaner für euch ist.

Nach jedem Gespräch solltet ihr euch gut beraten fühlen. Ebenso ist es immer gut, wenn der Hochzeitsplaner mit Erfahrungswerten um die Ecke kommt und euch auf bestimmte Situationen, die auf euch zukommen könnten, vorbereitet. Plant ihr beispielsweise eine Hochzeit unter freiem Himmel, sollte euch der Hochzeitsplaner darauf hinweisen, eine Schlecht-Wetter-Alternative einzuplanen, falls es regnen sollte. Es ist seine Aufgabe euch sicher durch die Planung zu führen und euch mit Tipps auszustatten, die euch die Planung vereinfacht.

Ein professioneller Hochzeitsplaner kann euch auf verschiedene Aspekte aufmerksam machen. Beispielsweise wenn etwas weniger Sinn macht oder eine bestimmte Idee nicht in euer Budget passt. Natürlich gibt es auch ganz bekannte Spartricks, um letztendlich doch möglichst alle Wünsche zu realisieren. Ein Hochzeitsplaner ist also auch dafür da, um mit euch zu klären, ob eure Wünsche und Vorstellungen umsetzbar sind. Im Zweifelsfalls sollte euch ein Hochzeitsplaner Alternativen aufzeigen können.

Hochzeitsplanung Besprechungen
Überzeugt euch davon, ob der Hochzeitsplaner ein geordnetes System bei seiner Arbeit hat ©fizkes/Shutterstock.com

In welchem Gebiet ist der Hochzeitsplaner tätig?

Als Hochzeitsplaner muss man sich sehr gut in seinem Gebiet auskennen – vor allem was die Locations betrifft. Ihr als Brautpaar habt gewisse Vorstellungen wo die Hochzeit stattfinden soll, welche Art von Location ihr euch wünscht und welche Kriterien die Location eventuell erfüllen muss.

Vor allem bei der Locationsuche gibt es ja viele Punkte wie Unterkunft, Budget, Kapazität, Ort etc. die zu berücksichtigen sind. Dem Hochzeitsplaner sollten da schon beim Erstgespräch mehrere Locationvorschläge in den Kopf springen. Insbesondere mit dem ein oder anderen Geheimtipp, den man nicht im Internet findet, beweist der Hochzeitsplaner professionelle Kompetenz. Genau das macht einen guten Hochzeitsplaner aus.

Ein Hochzeitsplaner, der sein Gebiet relativ weit ausgedehnt hat, kann für euch den Vorteil erbringen, dass er über ein sehr großes Netzwerk verfügt. Als Hochzeitsplanerin des Rhein Main Gebietes beschränkt sich mein Dienstleisternetzwerk und Angebot von Locations nicht nur auf den Raum Frankfurt. Mein Locationrepertoire spannt auch die Gebiete Offenbach am Main, Wiesbaden, Darmstadt, Teile des Gebietes Wetteraukreis, Main-Kinzig-Kreis, Rheingau-Taunus bis hin in den Odenwald, Gießen oder das Gebiet um Mainz-Bingen, sowie Groß-Gerau ein.

Mit einem großen Gebiet können euch mehr Möglichkeiten geboten werden, wenn das gewünscht ist. Zum Beispiel wenn ihr an einem typischen Hochzeitsdatum wie dem 08.08.2018 heiraten möchtet und keine passende Location in der Umgebung mehr einen freien Termin hat, kann der Hochzeitsplaner auf Locations zurückgreifen, die sich in den nächsten Gebieten befinden.

Wichtig ist, das ein professioneller Hochzeitsplaner euch über die Sachverhalte aufklärt und sich bei den Locations rechtzeitig über freie Termine erkundigt. So steht euch eine gute Auswahl an Traumlocations zur Verfügung. Es ist wichtig, dass die recherche nach der passenden Location nach euren Kriterien erfolgt, damit keine Zeit mit Locations verschwendet wird, die nicht euren Erwartungen entspricht.

Hat der Wedding Planner ein gutes Dienstleisternetzwerk?

Hinsichtlich der Dienstleister ist es sehr von Vorteil, wenn der Hochzeitsplaner in seinem Gebiet gut vernetzt ist und euch hier mehrere Vorschläge bei den gleichen Hochzeitsdienstleistern machen kann. Denn auch bei den anderen Dienstleistern kommt es wie so oft auf die Chemie an. Da der Hochzeitsplaner euch im Laufe der Planung mehr und mehr kennenlernt, kann er gezielt Dienstleister wie z. B. Fotograf, DJ oder Make Up Artist für euch raussuchen. Bei einem großen Dienstleisternetzwerk ist es ihm möglich, euch gezielt, die Dienstleister herauszusuchen,  die vom Typ her zu euch passen.

Plant ihr beispielsweise ein Fotoshooting mit besonderen Accessoires wie Leuchtfackeln oder zusammen mit Pferden, kann der Hochzeitsplaner genau den Hochzeitsfotografen für euch raussuchen, der solche Fotos besonders gut kann, weil er sich auf Fotos mit Bewegung spezialisiert hat. Außerdem könnt ihr bei den Dienstleistern, mit denen der Hochzeitsplaner schon zusammengearbeitet hat sicher sein, dass ihre Leistungen von guter Qualität sind.

Ein Hochzeitsplaner kann euch bei einer Auswahlmöglichkeit beispielsweise auch die Vorzüge der Dienstleister nennen. Der eine ist vielleicht teurer, nimmt dafür aber mehr Zeit, ein anderer wiederum ist günstiger, aber sehr auf bestimmte Faktoren spezialisiert. Da gibt es ganz unterschiedliche Kriterien. Aber um genau den richtigen Hochzeitsdienstleister für euch herauszufiltern, ist das Know How eines Hochzeitsplaners gefragt, der euer Konzept kennt.

Worauf ihr bei professionellen Hochzeitsdienstleistern im Allgemeinen achten solltet, könnt ihr in meinem Blogbeitrag Professionelle Hochzeitsdienstleister: Daran erkennt ihr sie! nachlesen.

Auch bei außergewöhnlichen Ideen eurerseits, sollte euch der Hochzeitsplaner dank seines großen Dienstleisternetzwerks unterstützen und die passenden Kontakte vermitteln können. Ihr könnt also beruhigt all eure Wünsche und Vorstellungen äußern. Dafür ist ein Hochzeitsplaner da! – um eure Hochzeit so umzusetzen wie ihr sie euch wünscht. Genau das macht eure individuelle Hochzeit eben auch aus, eure ganz eigenen Ideen einfließen zu lassen. Und der Hochzeitsplaner macht sich zur Aufgabe die richtigen Mittel zu haben, um eure Erwartungen an eure Traumhochzeit Wirklichkeit werden zu lassen.

Hochzeitsplaner Frankfurt
Ein gutes Dienstleisternetzwerk ist Voraussetzung für einen guten Hochzeitsplaner ©Rawpixel.com/Shutterstock.com

Aktivität des Hochzeitsplaners

Zu guter Letzt könnt ihr bei der Suche nach dem passenden Hochzeitsplaner auf seine Aktivität achten. Wer ist heutzutage nicht auf Facebook, Pinterest oder Instagram unterwegs? Auf den vom Planer verwendeten Social Media Plattformen könnt ihr verfolgen, wie aktiv er/sie in den sozialen Medien ist.

Wer regelmäßig Neuigkeiten veröffentlicht und auf seinen Social Media Kanälen präsent ist, zeigt wie engagiert er bei seiner Arbeit ist. Es bietet euch auch Einblicke in die bisher geplanten Hochzeiten und andere Projekte. Ihr könnt euch anschauen wie die vergangenen geplanten Hochzeiten ausgesehen haben und mit welchen Hochzeitsdienstleistern zusammengearbeitet wird. Macht euch schon mal im Voraus ein erstes Bild des Planers bzw. seiner Leistungen und seiner Hochzeiten. Man muss aber dazu sagen, dass in der Öffentlichkeit nur die schönen Seiten gezeigt werden. Verfolgt die Social Media Seiten daher mehrere Tage lang, um einen intensiveren Einblick zu bekommen.

Achtet auch darauf, ob er/sie regelmäßig Fotos, Beiträge, Neuigkeiten postet. Ist der-/diejenige sehr aktiv und gut vernetzt in der Branche? Die Präsenz in den sozialen Medien zeigt euch, ob der Hochzeitsplaner regelmäßig Hochzeiten hat (zumindest im Sommer) und wie groß sein Engagement ist. Vor allem zeigt es auch was andere Brautpaare über die Leistungen sagen. Lest euch daher unbedingt auch Rezensionen und Kommentare von anderen Brautpaaren durch.

Wedding Planner Frankfurt
Bewertungen auf Google über die Leistungen vom Hochzeitsplaner sind ein wichtiger Hinweis ©nelzajamal/Shutterstock.com

Bewertungen und Rezensionen

Auf die Aktivität und Präsenz in der Öffentlichkeit allein sollte man sich jedoch nicht verlassen. Lest euch unbedingt Google Rezensionen und Kommentare auf den Seiten des Hochzeitsplaners durch. Befragt wenn möglich Leute, die bereits Erfahrungen mit dem Hochzeitsplaner gemacht haben.

Zusammenfassend empfehle ich euch neben der Voraussetzung, dass ihr euch gut versteht und die Chemie stimmt, auf folgende Aspekte zu achten:

1. Erfahrungen mit anderen Hochzeiten, mit verschiedenen Dienstleistern und die Erfahrung anderer Brautpaare, die mit ihm/ihr bereits zusammengearbeitet haben.

2. Die Präsenz in den sozialen Medien, generell das Auftreten im Netz mit anderen Dienstleistern und der Umgang mit interessierten Bräuten.

Schlechte Erfahrung gemacht?

Eine bereits gemachte schlechte Erfahrung mit einem Wedding Planner betrifft hoffentlich nur die wenigsten bzw. keinen von euch. Trotzdem möchte ich auch dieses Thema aufgreifen und denjenigen die schon einmal eine schlechte Erfahrung mit einem Planer gemacht haben, das Vertrauen zu anderen Hochzeitsplanern zurückzugewinnen.

Die eigene Hochzeit ist kein Event wie jedes Anderes. Es ist etwas ganz persönliches und emotionales und sollte von keinem professionellen Hochzeitsplaner durch unzuverlässige Leistung beeinflusst werden.

Einen professionellen Wedding Planner macht aus, dass er euch das Gefühl gibt offen über eure Erfahrung sprechen zu können und euch zuzuhören. Vor allem in der Hochzeitsbranche ist Menschlichkeit ein großes Thema.

Einfühlsamkeit

Der Wedding Planner sollte einfühlsam sein. Er sollte Verständnis für eure Situation haben und eine weiche Seite von sich zeigen. Was ich damit meine ist, dass ihr das Gefühl haben solltet das ihr als individuelle Menschen und individuelles Brautpaar im Vordergrund stehen solltet. Ihr solltet das Gefühl haben, dass es dem Hochzeitsplaner nicht primär um sein Business geht, sondern darum, euch den schönsten Tag in eurem Leben zu ermöglichen.

Testet den Wedding Planner, bevor ihr euch auf ihn einlasst. Ihr könnt seine Zuverlässigkeit testen und euch dabei Zeit lassen, die Kooperation mit einem Vertrag offiziell zu machen. Damit könnt ihr euch sicher sein, dass der Hochzeitsplaner seine Arbeit gewissenhaft macht und euch nicht im Stich lässt.

Letztendlich gibt es viele individuelle Kriterien, nach denen man den richtigen Planer für sich findet. Der Preis spielt hier natürlich auch eine gewisse Rolle.

Mehr zum Thema Kosten eines Hochzeitsplaners findet hier.

An erster Stelle sollte trotzdem immer die Persönlichkeit des Planers bzw. euer Bauchgefühl stehen. Wenn das stimmt, seid ihr auf dem richtigen Weg euren Hochzeitsplaner zu finden 🙂

Wedding Planner Frankfurt Carina Maikranz
´

In mein persönliches Leben und in meine Arbeit als Hochzeitsplanerin in Frankfurt könnt ihr durch meinen Blogbeitrag Hochzeitsplaner Rhein Main Gebiet: So sieht mein Alltag aus einen Einblick bekommen. Darin erzähle ich euch wie mein Alltag aussieht, welche Dinge zu meinen Aufgaben als Hochzeitsplanerin gehören und für welche Dinge einer Hochzeit ihr einen Wedding Planner engagieren könnt.

Ich wünsche euch eine schöne Planungszeit und freue mich auf euren nächsten Besuch auf meinem Blog! 🙂

Liebe Grüße,

eure Carina

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here