Was gibt es alles für Möglichkeiten bei der Hochzeitsdeko für die Trauung? Um euch diese Frage zu beantworten, euch Inspiration zu geben und daraufhin zu weisen, worauf ihr achten solltet, soll es in diesem Artikel rund um die Hochzeitsdeko für die Trauung gehen.

Tipps zur Hochzeitsdeko für die Trauung

Wie die Hochzeitsdeko für die Trauung ausfällt, hängt ganz von der Art der Trauung ab. Bei der standesamtlichen Trauung kommt es darauf an, in welchen Räumlichkeiten sie stattfindet. In der Regel ist das ein Zimmer oder ein kleiner Saal im Rathaus, wobei entweder keine Dekoration benötigt wird oder nicht möglich ist. Umso ausgefallener die Räumlichkeit der standesamtlichen Trauung, desto mehr Gestaltungsmöglichkeiten sind euch geboten. Die Dekoration umfasst meist Blumengestecke, Schilder und Stuhlhussen.

Besonders auf den Hochzeitsfotos sieht es natürlich schöner aus, wenn die Trauung mit frischen Blumen und persönlichen Elementen dekoriert ist. Fragt bei eurem Standesamt deshalb gern nach, ob ihr ein paar persönliche Accessoires mitbringen könnt. Gegen ein Blumengesteck für den Tisch oder für die Stühle des Brautpaares wird sicher niemand etwas haben.

Mehr Hand anlegen dürft ihr hingegen bei der kirchlichen oder freien Trauung. Um die Kirche oder die Räumlichkeit für die freie Trauung nach euren Wünschen zu gestalten, muss so einiges organisiert werden.

Hochzeitsdeko für die Trauung Tipps
Wie soll eure Hochzeitsdeko für die Trauung aussehen? ©pink panda/Shutterstock.com

Wer organisiert was?

In erster Linie sollte geklärt werden wer was organisiert und wer sich um was kümmern wird. Um dabei den Überblick zu behalten, solltet ihr euch Notizen machen. Nachdem ihr euch eine Liste angefertigt habt, mit den Dingen, die für die Hochzeitsdeko für die Trauung organisiert und besorgt werden müssen, besprecht ihr wer für was zuständig ist. Besprecht dies sowohl mit der Kirche als auch mit euren Trauzeugen.

Falls ihr einen Zeremonienmeister habt, was dringend zu empfehlen ist, da dieser auf den Abbau übernehmen kann, dann besprecht auch mit ihm was bei der Hochzeitsdeko für die Trauung von euch mitgebracht wird und was von anderen mitgebracht wird bzw. mitgebracht werden soll. Klärt außerdem mit Kirche ab, ob das Streuen von Blüten erlaubt ist, da das nicht immer der Fall ist. Falls es nicht erlaubt sein sollte, könnt ihr auf Alternativen zurückgreifen. Alternativen zum Blütenstreuen findet ihr hier: Hochzeitsbräuche und Alternativen

Hochzeitsdeko für die Trauung organisieren
Klärt vorher ab, wer sich um was kümmert! ©mambographer/Shutterstock.com

Stil der Hochzeitsdeko für die Trauung

Am besten gestaltet ihr die Hochzeitsdeko für die Trauung entsprechend der Dekoration für die Hochzeitsfeier in der Hochzeitslocation. So findet sich der Stil wieder und bildet einen roten Faden durch euer Hochzeitskonzept. Praktisch ist dabei, dass ihr die Dekoelemente von der Trauung dann wieder in die Deko von der Feierlocation einsetzen könnt. Blumengestecke können auf den Stehtischen des Sektempfangs oder bei der Candy Bar aufgestellt werden. Die Dekoration an den Stühlen des Brautpaares können ebenfalls wieder an den Stühlen in der Feierlocation angebracht werden. So findet alles wieder Verwendung.

Hochzeitsdeko für die Trauung Hochzeitsstil
Zieht einen roten Faden durch euer Hochzeitskonzept! ©extremechan/Shutterstock.com

Gestecke für die Kirchenbänke

Die Gestecke für die Kirchenbänke können üppig ausfallen, müssen sie aber nicht. Bedenkt, dass ihr in der Kirche oder bei der freien Trauung nur maximal eine Stunde verbringt. Das Augenmerk bei der Trauung liegt auf dem Brautpaar, weshalb eure Gäste gar nicht so genau auf die Dekoration achten.

Es würde daher reichen eine Rose mit einer schönen Schleife an die Seiten der Kirchenbänke zu binden, um alles hochzeitlicher wirken zu lassen. Es reichen auch nur Schleifchen, falls ihr keine Blumen anbringen möchtet. Bei einer freien Trauung habt ihr zwar keine Bänke, die ihr dekorieren könnt aber solche kleinen Blumengestecke könnt ihr genauso an den Stühlen befestigen. 

Hochzeitsdeko für die Trauung Kirchenbänke
Die Kirchenbänke könnt ihr mit kleinen Gestecken dekorieren ©Thanakorn.P/Shutterstock.com

Hochzeitsdeko für die freie Trauung

Ansonsten könnt ihr euch auf die Dekoration des Altars konzentrieren. Dort könnt ihr etwas höhere und aufwendigere Gestecke platzieren, die die Trauung umrahmen. Bei einer freien Trauung sind Blumenbögen als Umrahmung sehr schön. Solch ein Blumenbogen kann dann auch wieder bei der Feierlocation seinen Platz finden und als Fotohintergrund dienen. Achtet nur darauf, dass der Transport von so großen Dekorationselementen geplant werden muss.

Idealerweise ist das Streuen von Blüten bei einer freien Trauung eher möglich als in der Kirche. Besonders wenn die Trauung auf einer Wiese stattfindet können problemlos Blüten gestreut werden. Das kann wirklich wunderschön aussehen und wie ein “roter Teppich” den Weg zum “Altar” ebnen. 

Hochzeitsdeko für die Trauung Blumenbogen
Wie schön sieht bitte so ein Blumenbogen für die Trauung aus? ©Sergii Sobolevskyi/Shutterstock.com

Alternativen zu klassischen Gestecken

Besonders bei einer freien Trauung in einem Apfelbaumgarten sind euch viele Dekorationsmöglichkeiten geboten. Statt klassischen Blumengestecken an den Stühlen, könnt ihr bei der Hochzeitsdeko für die Trauung auf Girlanden zurückgreifen, die in die Äste der Bäume gehangen werden.

Einen echten Hingucker schafft euch ein Willkommensschild. Da gibt es unzählig viele Möglichkeiten bei der Gestaltung. Das kann eine Tafel aus Holz sein, ein Bilderrahmen auf einer Staffelei oder ein Acrylglas Willkommensschild. Mit solch einem Willkommensschild wissen eure Gäste bei ihrer Ankunft direkt, ob sie richtig sind und geben einen Hinweis darauf, was sie gleich erwarten wird. Außerdem macht es euer ganzes Dekorationskonzept rund!

Hochzeitsdeko für die Trauung Willkommensschild
Sieht doch richtig einladend aus oder? ©dfrolovXIII/Shutterstock.com

Rituale bei der Trauung

Es lassen sich auch wunderbar Hochzeitsrituale in die Hochzeitsdeko für die Trauung einbeziehen. Welche Hochzeitsrituale es gibt, könnt ihr hier nachlesen: Hochzeitsrituale: 15 Rituale für die freie Trauung

Solltet ihr ein Sandritual machen, könnt ihr die Farben des Sandes in den Farben eurer Deko wählen. Das macht die Sache nicht nur rund, sondern ihr habt direkt ein passendes Dekorationselement für den Altar eurer Trauung. Es gibt unzählig viele Rituale, die ihr machen könnt. Fragt bei eurem Trauredner gern einmal nach und lasst euch beraten, falls ihr Lust habt ein ganz persönliches Ritual bei eurer Trauung einzubeziehen. 

Hochzeitsdeko für die Trauung Hochzeitsrituale
Passt eure Rituale an die Hochzeitsdeko an! ©wandee007/Shutterstock.com

Wir hoffen wir konnten euch mit diesem Artikel über die Hochzeitsdeko für die Trauung weiterhelfen und euch mit den Ideen und Bildern inspirieren.

Bei Fragen und Anregungen stehen wir euch gern zur Verfügung. 🙂

Liebe Grüße

Eure Carina & Bella 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here